Domaine Jacques-Frédéric Mugnier

2016: Eine Lehrstunde Burgunds

Mugnier

Der Winzermagier aus Chambolle-Musigny vinifiziert Pinot Noir voller Eleganz und Filigranität.
In seinen „roten Rieslingen“ begegnen sich sinnliche Finesse und feinste Mineralität!

Frédéric Mugnier vinifiziert unvergleichliche, traumhafte Pinot Noir mit einer Präzision und Feinheit wie kaum ein zweiter im Burgund. Für Kenner und Liebhaber ist daher unstrittig, dass Pinot Noir zwar anders, aber niemals besser schmecken kann als Mugniers ungemein elegante und sinnliche Burgunder-Pretiosen. Sie definieren mit ihrer einzigartigen Finesse und Filigranität einen Pol von Weltklasseweinen.

Für viele Burgunderliebhaber ist ein perfekter Grand Cru Musigny der Superlativ eines Pinot Noirs. Es ist das Nonplusultra, und sogar die besten und selbstbewussten Winzer aus Vosne-Romanée geben gerne zu, dass sie davon träumen, auch eine Parzelle im Musigny zu besitzen. Denn über den Charme und die Finesse von Chambolle-Musigny reicht wenig hinaus und viele Liebhaber der Region halten diese Appellation für das Ideal Burgunds. Frédéric Mugnier besitzt hier einige der schönsten Parzellen. Neben dem raren Musigny, der mittlerweile erst mit einigen Jahren Flaschenlagerung herausgegeben wird, ist eine seiner Paradelagen der 1er Cru „Les Amoureuses“, definitiv mit dem „Clos St. Jacques“ in Gevrey-Chambertin eine der Lagen, die glasklar inoffiziellen Grand-Cru-Status besitzen. Der 1er Cru „Les Fuées“ ist insbesondere durch Mugnier bekannt geworden und durch seinen höheren Lehmanteil ein fleischiger Pinot Noir, mit dem erotisch-lasziven Einschlags eines Chambolle-Musigny. Sein Bonnes-Mares, von dem er nur eine 0,36 ha kleine Parzelle besitzt, ist der wohl kräftigste Wein im Lagenportfolio und ergibt einen wahren vin de garde, dessen mineralische Kraft sich oft erst mit der Reife entfaltet.

Im Zentrum steht aber ein ganz anderer Wein. Er stammt aus Nuits-St.-Georges und der gesamte Weinberg, der sich im alleinigen Besitz der Domaine Mugnier befindet, wird von einer Mauer umzingelt, der 1er Cru „Clos de la Maréchale“, um den sich so viele Geschichten ranken. Ihn hat Mugnier nach über 50-jähriger Verpachtung an den Négociant Faiveley wieder zurückerobert und vinifiziert daraus einen dunkelwürzigen Pinot, der aber für Nuits- St.-Georges einen extrem femininen und finessenreichen Einschlag hat, wie dies keinem anderen Erzeuger hier mit seinen Weinen gelingt.

Mugniers Gewächse zu genießen bedeutet stets: Geigen spielen auf und feinsinnig, filigran brillieren seine unvergleichlichen Pinot-Noir-Weine im Glas! In ihrer Jugend muss man ihnen aufmerksam zuhören. Doch mit ein wenig Reife auf der Flasche enthüllen sie ihre wahre Pracht und werden zu seidigen, schwebend-transparenten Wesen, die jeden bezaubern in ihrer majestätischen Schönheit, ihrer eleganten Tiefgründigkeit und funkelnden Komplexität. Kategorie persönliche Lieblingsweine!

Zu den Weinen

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen