Individuelle Beratung +49 6838 97950-0
Optimale Lagerbedingungen
Über uns: 25 Jahre Weinkultur aus Leidenschaft

T_partnertag: 15818
T_Kundennummer: <!--#4DHTMLVAR T_kundennummer--> : Undefiniert
T_KundenID: <!--#4DHTMLVAR T_KundenID--> : Undefiniert

Domaine André Brunel „Les Cailloux“ - Châteauneuf-du-Pape - Südliche Rhône - Châteauneuf-du-Pape

Authentischer Rhône-Klassiker traditionellen Stils begeistert mit burgundischer Finesse!

„André Brunel hält dieses Anwesen weiterhin in der obersten Reihe der Châteauneuf-Erzeuger“Jeb Dunnuck

winzer_bild

 

Winzer*in
Fabrice Brunel
Region
Südliche Rhône - Châteauneuf-du-Pape
Rebfläche
67 Hektar
Rebsorten
Rot: Grenache, Mourvèdre, Syrah Weiß: Rousanne, Marsanne, Viognier, Grenache Blanc, Clairette
Beste Lagen
Châteauneuf-du-Pape
Zusammenarbeit
seit 2000
Historie
1945 wurde das Weingut Les Cailloux gegründet, André Brunel übernahm das Weingut 1971

Jahrelang schon gehört das kleine, aber feine Weingut Les Cailloux, das von Altmeister André Brunel geleitet wurde, einem der „intellektuellsten Winzerpersönlichkeiten von Châteauneuf-du-Pape“ (Parker), und heute unter der Regie seines tüchtigen Sohns Fabrice steht, zur absoluten Spitzenkategorie der Appellation. Ihre Weine sind in großen Jahrgängen „himmlisch, wie aus einer anderen Welt stammend“ (Robert M. Parker). Denn die Macher auf der Domaine Les Cailloux, André und Fabrice Brunel, die von ihrem Kellermeister Jérémie Peckre tatkräftig unterstützt werden, sind Meister, wenn es ums Thema Detailverliebtheit geht. Obwohl am Ende alle Trauben zueinander finden, baut man hier zunächst alle Rebsorten separat aus. Ja, die Brunels haben sogar für jede Rebsorte ein eigenes Rezept, so sieht die Syrah Holz, wohingegen die Grenache-Traube stets im Beton verweilt. Alle anderen Trauben für die Châteauneuf-Cuvée werden stets entrappt, doch beim Grenache erhalten sie in guten und reifen Jahren einen kleinen Teil der Stängel, die Würze und Frische in den Wein geben. Und erst am Ende, wenn Vater und Sohn alle einzeln vinifizierten Weine verkostet haben, findet in großer Runde die Cuvéetierung statt. Dann werden meisterlich Grenache, Mourvèdre, Syrah und Cinsault miteinander verschnitten, bis am Ende das bestmögliche Resultat im Glase steht. Bei so viel Liebe zum Detail überrascht uns immer wieder, dass abseits der raren und nur in besten Jahren erzeugten Spitzencuvée alle Weine des Hauses stets zu humanen Preisen angeboten werden. Doch das passt am Ende auch zur Philosophie des Hauses, Weine zu vinifizieren, die Trinkfreude bereiten sollen, anstatt Verkoster zu beeindrucken. Und dann passt am Ende wieder doch alles zusammen.

„Seit dem 17. Jahrhundert ist die Weinbautätigkeit unserer Familie durch den Kauf einer Weinbergsparzelle im Norden der Appellation vom Bischof von Avignon belegt. Viele Generationen folgten einander im Dienst der Weinberge, aber erst 1954 schuf Lucien Brunel die Marke Les Cailloux, um die Besonderheiten und Qualitäten der Weine des Weinguts entwickeln und bekannt machen zu können. Von nun an wird man von der Domaine Les Cailloux sprechen. 1971 übernimmt André Brunel die Leitung des Weinguts. Unter seiner Führung wächst das Weingut schnell: Aufkauf von Weinbergen in den Regionen Côtes du Rhône und Vin de Pays, Einführung der berühmten Cuvée Centenaire im Jahr 1989. Er führte auch wichtige Veränderungen im Weinbauprozess ein, indem er als einer der ersten in Chateauneuf du Pape die Begrünung praktizierte und einen nicht-chemischen Ansatz für den Weinbau verfolgte. Im Jahr 2012 schloss sich ihm sein Sohn Fabrice an, um die Familiengeschichte fortzusetzen. Das Weingut ist auf drei Appellationen verteilt: Châteauneuf du Pape natürlich, aber auch Côtes du Rhône und Vin de Pays de Vaucluse. Das Streben nach Qualität und der Respekt vor unseren Böden veranlassen uns dazu, bei der Herstellung der Weine unabhängig von ihrer Appellation äußerste Sorgfalt walten zu lassen. Die Unterschiede betreffen vor allem die Dauer des Ausbaus (länger bei Chateauneuf, kürzer bei den Vins de Pays, um sie schneller zugänglich zu machen) und die Verwendung von Fässern (für Syrahs in Châteauneuf du Pape, um die Tannine abzurunden, nicht vorhanden bei Côtes du Rhône und Vins de Pays, um die Frische der Frucht zu bewahren). Unser Ziel ist es, Weine zu erzeugen, die charakteristisch für ihr Terroir und ihre Herkunft sind, dabei aber Eleganz und große Finesse ausstrahlen.“

Weine dieses Winzers

Rhône Grenache (70%), Cinsault (20%), Syrah (10%) trocken Edelstahl Lieferbar
8,90 €
0,75 l11,87 €/ l inkl. MwSt,zzgl. Versandkosten / Lebensmittelangaben
- +
Rhône Grenache (85%), Syrah (5%), Mourvèdre (5%), Cinsault (5%) trocken Betontank Lieferbar
10,90 €
0,75 l14,53 €/ l inkl. MwSt,zzgl. Versandkosten / Lebensmittelangaben
- +
Rhône Grenache (65%), Mourvèdre (20%), Syrah (10%), Cinsault (5%) trocken Beton | Holz Leider bereits ausverkauft!
39,90 €
0,75 l53,20 €/ l inkl. MwSt,zzgl. Versandkosten / Lebensmittelangaben
Rhône trocken Betontank Lieferbar
39,90 €
0,75 l53,20 €/ l inkl. MwSt,zzgl. Versandkosten / Lebensmittelangaben
- +
0,75 l172,00 €/ l inkl. MwSt,zzgl. Versandkosten / Lebensmittelangaben
- +