Garnier & Fils - Chablis

„Wir werden in Zukunft unsere Crus noch weiter präzisieren“ – Xavier und Jèrôme Garnier

Garnier et Fils

Die Brüder Garnier aus Chablis lieben terroirgeprägten Chardonnay und besitzen daher in Sachen Ausbau auf der Hefe einen entsprechend langen Atem. Für uns alle heißt das tänzelnde, komplexe Weine – zu äußerst fairen Preisen!

„Das Glück kommt unverhofft durch eine Tür, die wir fest verschlossen glaubten.“ – kein anderer Sinnspruch beschreibt unsere jüngste Entdeckung aus Chablis besser beschreiben. Das Chablis – trotz ihres Ruhms eine der meistunterschätzen Weinregionen der Welt – spielt in der Historie der französischen Weinkultur eine wichtige, in Teilen tragische (von einst über 40.000 Hektar Rebfläche sind heute knapp 5.700 übrig), aber immer tragende Rolle. Schon lange waren wir auf der Suche nach einem Weingut, das unsere bevorzugte Stilistik bei Chardonnay aus dieser Vorzeigeregion ideal verkörpert. Werte Kunden, die weltweit gesuchten und mittlerweile leider kaum mehr bezahlbaren Preziosen der Domainen Raveneau und Dauvissat sind die großen Klassiker der Region. Doch was gibt es darüber hinaus und zu erschwinglichen Preisen? Lange hatten wir das Gefühl, dass sich im Chablis nur sehr wenig bewegt. Einige große Handelshäuser bestimmen hier noch die Weinlandschaft und ein geschätzter Kollege sagte einmal scherzend: „Kennst Du die großen drei, kennst Du alle anderen.“ Weil eben viele kleine Betriebe

Mehr Info »


nach oben
Nach oben