Domaine du Pégau - Châteauneuf-du-Pape

„Das Leben ist zu kurz um nicht reichlich Pégau zu trinken!“ – JEB DUNNUCK

Domaine du Pegau

Unsere langjährigen Freunde von der Familien-Domaine Pégau, mit denen wir seit Beginn unserer Tätigkeit als Weinhändler mit großer Freude zusammenarbeiten und deren Weine wir bereits seit über 25 Jahren leidenschaftlich gerne trinken, zählen unbestritten zu den besten Winzern der weltberühmten Appellation Châteauneuf-du-Pape. Der so bodenständige wie sympathische Paul Féraud und seine charmante Tochter Laurence vinifizieren hier schon seit Beginn der 80er-Jahre auf beständig höchstem Niveau grandiose, unverwechselbare, „hand“-werklich hergestellte Weine, denen kaum jemand zu widerstehen vermag.

Es ist vor allem der majestätische, authentische, man kann durchaus auch sagen „altmodische“ Stil ihrer „Cuvée Réservée“, der sich so wohltuend vom Einheitsgeschmack langweiliger, gestylter Modeweine unterscheidet, die, obwohl technisch gut gemacht, mit viel zu viel neuem Holz und zu viel Extraktion maskiert sind und als „Monstertropfen“ ohne Brillanz, ohne Frische und ohne Seele wegen des Verlustes ihres ureigenen Charakters schlicht austauschbar geworden sind. Wie anders schmeckt dagegen Pegaus Inkarnation der großen Tradition der authentischen Klassiker der südlichen Rhône. Die einzigartige Qualität dieses majestätischen Weins entsteht in erster Linie im Weinberg, wo die über 30 bis 90 Jahre alten Weinstöcke (75 % Grenache, 25 % Syrah, Mourvèdre

Mehr Info »


nach oben
Nach oben