Cerbaiona - Montalcino

Aus der südlichen Toskana um die Stadt Montalcino kommt einer der bekanntesten und weltweit gefragtesten italienischen Rotweine überhaupt: der Brunello di Montalcino.
Zwei Faktoren sind wohl die entscheidenden Voraussetzungen für die grandiosen Qualitäten, die den fabelhaften Ruf dieser Weine begründen, die aber viel zu selten in diesen Prestigegewächsen zu finden sind.
Zum einen das spezielle Mikroklima, gekennzeichnet durch große Trockenheit und Wärme, und zum anderen die offene Landschaft um das bezaubernde Städtchen, die für gute Belüftung sowie für abendliche und nächtliche Kühle sorgt. Und unter diesen speziellen Bedingungen gedeiht der hochwertige Klon des Sangiovese, aufgrund seiner großen dunklen Beeren Sangiovese Grosso oder Brunello genannt, am besten:
Die Rebe erreicht hier ihre höchste Reife und erbringt bei Spitzenerzeugern vollere, reichhaltigere Weine als an vielen anderen Stellen der Toskana.

Doch trotz dieser erstklassigen Anbaubedingungen gibt es bei etlichen Liebhabern dieser berühmten Weine oft herbe Enttäuschungen, da der Qualitätsstandard trotz insgesamt hoher Preise zwischen den Brunelli der einzelnen Produzenten höchst unterschiedlich ist.
Fässer in dubiosem Zustand und die obligatorischen, von engstirnigen Bürokraten verordneten langen Ausbauzeiten, ohne Berücksichtigung der Eigenheiten eines Jahrganges, wirken sich häufig sehr negativ aus; ausgezehrte, oxidierte oder holzbetonte Weine dominierten geradezu den Markt.

Besserung wurde erst möglich, als 1990 die vorgeschriebene Mindestausbauzeit im Fass auf 36 Monate verkürzt wurde, eine Chance, die jedoch nur eine Minderheit engagierter Winzer nutzte, um endlich wieder Qualitäten zu erzeugen, die dem legendären Ruf der Weine und den verlangten Preisen entsprechen.

Trotz seiner geringen Größe, knappe 4 ha zählt der Kleinstbetrieb, gehört das 1976 von einem ehemaligen Piloten, Diego Molinari – schon wieder ein Seiteneinsteiger, der zudem eine mitreißende Lebensfreude ausstrahlt –, erworbene Anwesen Cerbaiona "zu den Top-Gütern der Region", so der "Feinschmecker" in seinem großen Brunello-Test im Dezemberheft 1999 und listet den verkosteten 95er folgerichtig zu den 10 besten Weinen des Jahrganges.

Nicht wenige Weinliebhaber sehen in diesem wahren Kleinod gar die unbestrittene Nummer 1 der Region; wir freuen uns jedenfalls, Ihnen die wirklich großen Weine dieses Spitzengutes anbieten zu können, sicherlich nicht zu kleinem Preis, aber jeder Cent ist der gebotenen Qualität angemessen. Und es sind Weine, die es Ihnen wirklich danken, wenn Sie Ihnen genügend Zeit zur Entwicklung geben, sie offenbaren dann eine Komplexität und Expressivität, die ich bei den meisten Brunelli schon lange Zeit verloren glaubte. Beiden Weinen bekommt ein 2-3 stündiges Dekantieren sehr.

Zu den Weinen

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen