Clos Saint-Jean - Châteauneuf-du-Pape

100 Punkte? Bei den Brüdern Maurel natürlich in doppelter Ausführung!

Clos Saint-Jean

Die 2019er-Weine sind eindeutig ein großartiger Jahrgang dieses Weinguts, und Sie können mit keinem dieser Weine etwas falsch machen.“– JEB DUNNUCK

Fantastische Weine von teils uralten Reben zu unglaublichen fairen (und extrem) krisenstabilen Preisen – laut Robert Parker’s WINE ADVOCATE „eines der großen Schnäppchen im Châteauneuf-du-Pape“!

Châteauneuf-du-Pape ist vielleicht der Ort auf Erden, an dem die größte Zahl von Weltklassegütern ansässig ist. Diese vinifizieren charaktervolle, körperreiche, mächtige Rotweine, die ihrer originären, authentischen, aber auch jeweils höchst unterschiedlichen Stilistik wegen bei Weinliebhabern einen legendären Ruf besitzen. Der Shooting-Star unter diesen Domainen mit magischem Klang ist das Familienweingut Clos Saint-Jean, dessen Gewächse mit höchsten Punktwertungen von Fachjournalisten (Parker beispielsweise: „Kandidat für den Wein des Jahrgangs in Châteauneuf-du-Pape“) gefeiert werden. Wie konnte sich ein bis vor wenigen Jahren in Deutschland noch gänzlich unbekanntes Gut auf einmal in qualitativ derart stratosphärische Regionen katapultieren?

Nun, zum einen besitzt die Domaine uralte Rebparzellen (1902 angepflanzt) in einer Lage, die zu den berühmtesten von Châteauneuf-du-Pape gehört und von Kennern mit Ehrfurcht genannt wird: „Le

Mehr Info »


nach oben
Nach oben