Château Lamartine - Cahors

Brandaktuell: Die Nummer Eins im Südwesten (DECANTER World Wine Awards 2020)

Chateau Lamartine
Foto: © Marc Ginot

„Diese klassische Domaine liefert zutiefst ehrliche und ausgewogene, dem Ideal von Cahors verpflichtete Weine.“ – La REVUE DU VIN DE FRANCE

„Cuvée Particulière“, die Nummer Eins: einziger Wein aus dem Südwesten mit 97 Punkten und Platin-Medaille bei den DECANTER World Wine Awards 2020!

Die „Bibel“ der französischen Weinkritik schwärmt: „Alain Gayraud vinifiziert die großen Klassiker der Region, die durch ihren Charakter, ihre Finesse ihre Frische und grandiose Reife betören!“ – bettane+desseauve, Guide des Vins

Das Cahors ist eines der ältesten und berühmtesten Weinanbaugebiete Frankreichs und über Jahrhunderte waren die so genannten black wines aus der Malbec-Rebe gefragter als die benachbarten Bordelaiser Gewächse. Und Alain Gayraud ist einer der Top-Winzer der Region, die sich auf den Weg gemacht haben, Cahors seine historische Stellung wieder zu geben. „Mit guten Weinen, die Bordelais ein Dorn im Auge sind, weil um einiges billiger“, wie Manfred Klimek in der WELT zu Recht urteilt. Der DECANTER geht in diesem Jahr noch ein Stück weiter: Bei den World Wine Awards platziert sich Lamartines „Cuvée Particulière“ auf dem Siegertreppchen mit nie gesehenen 97 Punkten. Damit ist er unter allen Weinen der einzige Wein Südwestfrankreichs, der mit einer Platin-Medaille und einer derart sensationellen Bewertung aufgeführt wird. Ein Must-have!

Nach Ansicht so manch eines bewanderten Weinkenners gehört die Region Cahors daher zu den aufregendsten Anbaugebieten der Welt überhaupt. Bei sorgsamer Pflege, niedrigen Erträgen und fein dosierter Extraktion vermag die Malbec-Rebe Großes, ja Unerhörtes zu leisten: Sie bringt dann Weine hervor, die als unbedingte Herausforderer der allerbesten Weine von den Ufern der Gironde gelten müssen. Die Weine sind deshalb so spannend, weil sie von ganz eigener Stilistik sind: die Fruchtaromatik ist expressiv, die Struktur größten Bordelaiser Gewächsen ebenbürtig, die Finesse bei entsprechender Reife häufig burgundisch. Sehr selten haben wir allerdings so wohlbalancierte Rotweine genießen dürfen wie die von Château Lamartine. Sie hinterlassen am Gaumen den EIndruck von vollkommener Fülle, sie sind reichhaltig, cremig und harmonisch sowie von einer blumig-würzigen, langanhaltenden Kraft. Ein großer Cahors – nicht von ungefähr der „Wein der Könige und Päpste“ – ist wie ein edler Samtteppich gewirkt, der den Gaumen mit seinen überaus wohlschmeckenden Aromen vollständig auskleidet. Wer jemals einen gereiften Cahors, etwa aus dem Spitzenjahrgang 1990, gekostet hat, wird von seiner subtilen Aromatik hingerissen sein: Trüffel, Unterholz, Beeren und Lakritze eine balsamische, an Minze erinnernde Frische – à la Mouton-Rothschild. Keine Frage, ein wirklich guter Cahors gehört zu den langlebigsten Rotweinen der Welt!

Die besten Gewächse befinden sich heute teilweise sogar auf dem Niveau on Premier Grand Crus aus dem Bordelais, und wir sind stolz darauf, Ihnen diese Weltkalsse-Weine präsentieren zu können. „Gayraud vinifiziert die großen Klassiker der Region, die durch ihren Charakter, ihre Finesse, ihre Frische und grandiose Reife betören!“ – (bettane+desseauve, Guide des Vins)

Zu den Weinen

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen