Saint Cosme, Condrieu, blanc 2020

Verführerischer Viognier, wunderbar lässig und elegant! 93 Punkte: „ beautifully done“ – JEB DUNNUCK
Condrieu, blanc
54,00 €

Art.-Nr.: FRS070120 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 72,00 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

14,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Condrieu, blanc 2020

Condrieu, blanc
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Saint Cosme, Condrieu, blanc 2020

14,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

54,00 €

Art.-Nr.: FRS070120 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 72,00 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Verführerischer Viognier, wunderbar lässig und elegant! 93 Punkte: „ beautifully done“ – JEB DUNNUCK

In einer Zeit als Robert Parker noch Bücher schrieb (lang ist’s her!), weihte er seine Leser in die Geheimnisse des Weinkosmos’ Rhônetal ein, wo er im Lauf von über zwei Jahrzehnten „Zehntausende von Weinen verkostet, Tausende von Weinbergen, Kellereien und Weinerzeugern besucht“ hatte. Der „exotischen Kostbarkeit“ Condrieu und der Viognier-Traube widmet er selbstverständlich auch ein Kapitel, das vor allem die Rolle der Gastronomie als „Motor“ für die zum Teil überwältigenden Weine der Region hervorhebt:

„Der Aufstieg des Viognier ist leicht nachzuvollziehen, zumindest für denjenigen, der schon einmal einen feinen Condrieu gekostet hat. Seinen heutigen Ruhm verdankt der Wein zu einem Teil den führenden Küchenchefs Frankreichs. Der berühmteste und einflussreichste unter ihnen war unbestreitbar Fernand Point (1897–1955), der in der Küche seines beliebten Restaurants La Pyramide in dem wenige Kilometer entfernten Vienne das Zepter schwang. So prominente Gourmets wie der Aga Khan, Jean Cocteau und Winston Churchill unternahmen häufige Pilgerreisen in diesen kulinarischen Palast, um eine Probe seiner Kochkunst zu genießen. Von den zwanziger Jahren bis Mitte der der fünfziger Jahre war Point, der viele der begabtesten französischen Küchenchefs des 20. Jahrhunderts – darunter Alain Chapel, Pierre Troisgros, Paul Bocuse, Michel Guérard – stark beeinflusste, ein lautstarker Fürsprecher des Condrieu, den er fast ebenso gern servierte wie einen Montrachet aus dem Burgund“.

Man muss sich das auf der Zunge zergehen lassen: Montrachet und Condrieu, Chardonnay und Viognier in einem Atemzug! Was damals wie heute zählte, ist der mithin unverwechselbare Charakter dieser Weine, die, wie könnte es auch anders sein, quintessenzieller Ausdruck eines jeweils einzigartigen Terroirs sind.

Louis Barruols Condrieu von 2020 wurde acht Monate lang in 40% neuen, 30% zweijährigen und 30% dreijährigen Barriques ausgebaut – eine „Rezeptur“, die sich über die Jahre ganz fantastisch bewährt hat und uns hier einen schlanken Wein von – für einen Condrieu – beschwingter Zartheit beschert hat! Der uns mit präsenter Frucht und Saftigkeit bereits im Duft betört (Papaya, Mango, eine feine Spur von Mandarine nebst Schale sowie Birne, dazu ein Hauch Geißblatt und Zitronenverbene. Mit etwas Zeit im Glas zunehmend Blütenhonig und noch mehr Birne bis Birnenquitte, am Gaumen kraftvoll zwar, aber schlank, dabei sehr präsent, mit elegantem Schmelz und nur einer Ahnung von zartester Bittere (Pampelmuse, Frucht und Zeste), die im langen, mit zitrischen Elementen fast schon jonglierenden Nachhall von Gewürz- und Kräuternoten grundiert wird (weißer Pfeffer, Fenchelblüte und Anis-„Glanzlichter“). Wie immer ist Barruols Condrieu dabei auf wunderbar sanfte, subtile Art druckvoll. Der Schutzpatron aller Viognier-Fans auf dem Weg zum beseelten Genuss? Saint Cosme!

Ab sofort (ist jetzt schon einfach unwiderstehlich!) bis 2024+ (wobei ein reifer Condrieu ab etwa 2030 – weniger Blüten und Frucht, mehr Honig, Gewürznoten und Tiefe – eine Offenbarung sein kann!).

Kurz zusammengefasst:

Condrieu, blanc

Verführerischer Viognier, wunderbar lässig und elegant! 93 Punkte: „ beautifully done“ – JEB DUNNUCK

Louis Barruol beschert uns mit seinem verführerischen Condrieu von 2020 (sein mittlerweile 24. Jahrgang!) einen hinreißend schlanken, duftigen Viognier von – für diese Appellation – geradezu beschwingter Zartheit, der auf wunderbar sanfte, subtile Art ein Potpourri floraler, fruchtiger und nicht zuletzt würzig-herber Aromen an den Tag legt. Beeindruckend!

Anschrift des Winzers:
Saint Cosme
Domaine de Saint Cosme SARL Louis et Cherry Barruol

84190 Gigondas
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionSüdliche Rhône
WeingutSaint Cosme
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartWeisswein
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FRS070120
Alkoholgehalt14,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Saint Cosme
Domaine de Saint Cosme SARL Louis et Cherry Barruol

84190 Gigondas
Frankreich