Dönnhoff, Chardonnay „S“ 2020

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Neuzugang im Hause Dönnhoff

Dönnhoff, Chardonnay „S“ 2020
Wer in den letzten Jahren aufmerksam deutsche Weine getrunken und deren Entwicklung verfolgt hat, dem wird eines nicht entgangen sein: der Trend zum Chardonnay. Was Spitzenbetriebe für Burgunder wie Huber in Baden, Fürst in Franken oder Jülg in der Pfalz vorleben, beobachten wir seit einiger Zeit bei vielen anderen Erzeugern. Allmählich widmet man sich auch – dank neuester Erkenntnisse und langjähriger Forschungen der Reb- und Weinbauschulen – vermehrt bester Klone. Wo in Deutschland in den 1990er-Jahren oft noch sogenannte Duft- und Ertragsklone gepflanzt waren, setzt man heute auf Qualität und niedrige Erträge. Das Ergebnis sind Chardonnays, die sich in den besten Fällen kaum noch vor ihrem Vorbild, dem Burgund verstecken müssen. Cornelius hat eine Parzelle in Bad Kreuznach entdeckt, die ihn schon lange reizte. Denn die Reben sind hier 40 Jahre alt, der Lösslehmboden, durchsetzt von zahlreichen Kieselsteinen, ideal für texturreichen und komplexen Burgunder und das Klonmaterial erfolgsversprechend. Ausgebaut im neuen Stückfass, duftet der Chardonnay fein nach Hefegebäck ohne aber barock zu erscheinen. Eine pflaumige gelbe Frucht deutet sich an, der Holzeinsatz wirkt dezent. Am Gaumen besticht der Chardonnay durch Frische, wirkt cremig und nussig. Eine feine Nougatnote umschmeichelt erneut die gelben Pflaumen, der Chardonnay wirkt karg, animiert zum nächsten Schluck und verwehrt sich den allenorts modernen Reduktionsnoten mit bewusst aparter Säureader. Das ist klassisch, zeitlos und ungemein zugänglich. „Man macht Weine eben doch, wie man sie selber gerne trinkt“, so Cornelius. Und mit diesem Erstlingswerk – übrigens aus dem wohl zu den höchst gelegenen Lagen Bad Kreuznachs zählendem Hinkelstein stammend – dürfte er einen recht großen Anhängerkreis finden.

Zu genießen ab sofort, Höhepunkt wohl ab 2022 bis 2028+.
Land: Deutschland
Region: Nahe
Weingut: Weingut Hermann Dönnhoff - Oberhausen, Nahe
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Chardonnay
   
Verschluss: nicht spezifiziert
Bestell-Nr.: DNA025120
Alkohol: 13,5 % vol.
Restzucker: 1,0 (g/L)
Gesamtsäure: 5,9 (g/L)
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Hermann Dönnhoff
Bahnhofstraße 11
55585 Oberhausen
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
21,00 €
(entspricht 28,00 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen