Kühling-Gillot, Pettenthal Riesling Großes Gewächs 2020

Allergene: Sulfite |

Die steilste Parzelle Rheinhessens? Pettenthal!

Kühling-Gillot, Pettenthal Riesling Großes Gewächs 2020
Spektakuläre Wertungen im Vorjahr:
97 Punkte: „Nicht von diesem Planeten“ – WEIN.PLUS
97 Punkte – Meiningers SOMMELIER
96–97 Punkte – Parker’s WINE ADVOCATE

Das Pettenthal, vielleicht in den letzten Jahren die meistgeschätzte Parzelle Rheinhessens, schließt unmittelbar südlich des Rothenbergs an. Ja, beide Lagen gehen gar fließend ineinander über, sodass Ausrichtung, Neigung und vor allem die Bodenzusammensetzung nahezu identisch sind. Auf 170 Metern über dem Meeresspiegel befinden sich die höchsten Parzellen, die damit noch etwas höher liegen als die im Rothenberg.

H. O. Spaniers ökologisches Arbeiten im Wingert wie im Keller gibt diesem großen Riesling seine unverwechselbare Identität, die ihren Ursprung in einer der steilsten Weinbergsparzellen der Welt findet: Das Pettenthal hat eine Neigung von 70 bis 100%! Diese faszinierende Lage hoch über dem Rhein zwischen Nierstein und Nackenheim ist ein gesegnetes Stückchen Erde mit einer Aura, der man sich kaum entziehen kann.

Im Pettenthal dominieren der rote Schieferton und der rote Sandstein. Der Boden hier ist so enorm karg, dass die Reben sehr tief in dem weichen Stein wurzeln müssen, um an Nahrung und Mineralien zu gelangen. Zudem tritt das Felsband, das sich durch den gesamten Roten Hang zieht, hier am ausgeprägtesten an die Oberfläche. Die Humusschicht ist extrem dünn, unmittelbar unter der Oberfläche beginnt der nackte Fels und die Nährstoffe für die Rebe sind nur tief im steinigen Boden zu finden. Sie wissen, werte Kunden: Je höher und steiler die Gewanne liegen, desto schwieriger sind die Lebensumstände für die Reben. Und das ist stets eine Voraussetzung für große Weine!

Diese extremen Bedingungen der Steillage, unter denen die Reben im Pettenthal leben müssen, sind der Grund dafür, dass dieser geniale Riesling, ähnlich wie Kellers Pendant, einen nobel-distinguierten, burgundischen Charakter hat. Solange ein „fetter“ Boden ausreichend Nährstoffe liefert, können sich die Fruchtaromen, die stets aber eher der „schöne Schein eines Weines“ (Battenfeld) sind, der die wahren Werte zunächst noch verhüllt, bestens herausbilden. Im Pettenthal-Riesling jedoch dominiert stets der karge Stein, der ganz andere Aromen in den Wein zaubert, als das „nur“ eine schöne Frucht vermag: Insbesondere eine tabakige Würzigkeit und eine abgrundtiefe, rauchige Mineralität. Natürlich auch zart unterlegt (die Betonung liegt auf „zart“) von einem großen Spektrum gelbfruchtiger Aromen, das hier jedoch überhaupt nicht dominiert, gleichwohl dem Ganzen einen besonderen Reiz verleiht. All diese Ingredienzien ergeben ein irre Vielschichtigkeit, komplex im Mund und aufregend wild, zugleich aristokratisch im Charakter.

Kühling-Gillots Pettenthal 2020 ist Expressionismus pur. Hier stellt sich die Wahrnehmung der malerischen und beeindruckenden Lage über reine Sachlichkeit. Wir riechen am Glas, schmecken und können die Einzigartigkeit der Lage nachvollziehen, so intensiviert und ausdrucksstark kommt sie hier im finalen Erzeugnis als Wein zur Geltung und vermittelt damit den urtümlichen Charakter der Lage. Nicht nur für Synästhetiker strahlt das Pettenthal oft eine dunkle Art aus, die sich gar nicht so leicht in klare Aromen definieren lässt. Sensorische Schubladen sind hier unangebracht. Das ist Riesling hors catégorie! Ein Ansatz gerösteter Sesam, Schieferrauchigkeit, ein Hauch von Karambole, Nelken und gelbem Tee. Die Frucht ist vorhanden, drängt sich aber nicht auf, sondern ist schlichtweg präsent und zugänglich. Am Gaumen zeigt sich die karge Lage entsprechen knochentrocken, dabei von Feinheit und seidiger Beschaffenheit, die für Harmonie sorgt. Eleganz und Schroffheit widersprechen sich hier nicht, der Druck, den dieser große Riesling am Gaumen erzeugt ist stets fein akzentuiert – so der Charakter des Jahrgangs 2020. Beeindruckend ist hier der mineralische Unterbau, den diese Paradelage des Roten Hangs besitzt. Sie macht die wahre Größe des Riesling aus. Ein sehr komplexer Riesling mit kräutriger Note und typischem Niersteiner Herkunftscharakter. Kraft und Klasse geben sich die Hand!

Liebe Kunden. Das Pettenthal und der „Rote Hang“ besitzen in der Welt der Weine einen magischen Klang: Eine atemberaubende Landschaft und ein Riesling, der mit dem roten Schiefer tanzt! Wer diese geologische Reise nachvollziehen möchte, der sollte die Entwicklung dieses Giganten über die nächste Dekade, ja die nächsten beiden Dekaden begleiten. Denn wie es Carolin treffend zusammenfasst: „Für uns ist Reife ein Reinigungsprozess: Die Aromen der Traube schmelzen ab und die Aromen der Lage, des Bodens und des Steins treten in den Vordergrund. Erst dann kommt unser Genius Loci, die Rheinterrasse und der Schieferboden des Roten Hangs, zu seiner eigentlichen Erscheinung.“
Land: Deutschland
Region: Rheinhessen
Weingut: Weingut Kühling-Gillot - Bodenheim, Rheinhessen
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Riesling
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: DRH030320
Bio-Kontrollstelle: DE-ÖKO-039
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Carolin Spanier-Gillot & H.O. Spanier
Oelmühlstraße 25
55294 Bodenheim
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Bioprodukt
Vegan
55,00 €
(entspricht 73,33 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Subskriptionsverkauf, bitte Lieferkommentar beachten.

In Subskription - Die Auslieferung erfolgt voraussichtlich im September 2021!

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen