„Branco da Gaivosa” DOC Douro, branco

Cremiger Schmelz und einladend helle Töne kommen aus dem Douro-Tal
„Branco da Gaivosa” DOC Douro, branco
9,50 €

Art.-Nr.: PDO100120 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 12,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

„Branco da Gaivosa” DOC Douro, branco 2020

„Branco da Gaivosa” DOC Douro, branco
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

„Branco da Gaivosa” DOC Douro, branco 2020

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

9,50 €

Art.-Nr.: PDO100120 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 12,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Cremiger Schmelz und einladend helle Töne kommen aus dem Douro-Tal

2022 werden es dreißig Jahre, dass Domingos Alves de Sousa seinen ersten Wein vorgestellt hat. Es war ein später Entschluss des Portugiesen, der den ausgebildeten Ingenieur dann doch noch in die Fußstapfen seinen Winzer-Vaters Edmundo und -Großvaters Domingos Alves de Sousa treten ließ. Ein Ereignis, das die ganze Region Douro geprägt hat – die winzige Ernte des Portwein-Jahrgangs 1988 – sorgte beim Quereinsteiger für den Entschluss, den Fokus auch auf die trockenen Weine des Flusstals zu legen. „Douro & Port Wines“ steht bis heute gleichrangig auf seiner Visitenkarte.

Mit dem „Branco“ der Quinta da Gaivosa, was nichts anderes bedeutet als „Weißwein“, gelang ihm das auch vortrefflich. Diese Cuvée aus den drei Sorten Malvasia fina, Gouveio, Arinto ergab praktisch sofort einen trinkanimierenden Klassiker, der auch im Export schnell Erfolge feierte. Das Geheimnis seiner Ausgewogenheit beginnt im Weingarten, wo eine frühe Lese für frischen Charakter der Trauben sorgt. Im Keller wird diese dann durch den Ausbau im Stahltank erhalten. Lediglich ein Drittel der Ernte reift in französischen Barriques, was den merklichen Schmelz des „Branco da Gaivosa“ am Gaumen erklärt.

Ein sehr helles Köpfchen streckt sich hier aus dem Glas: Gelber Apfel, Strohsterne, etwas Gallia-Melone und der leicht süße Frischkäse-Duft einer Cannoli-Füllung machen sich breit (auch wenn letztere nicht im Douro genascht werden). Typischer für das Gebiet ist schon die Nachdrücklichkeit und der leichte Hefe-Anklang sowie das salzige Element, das sich der Bâtonnage der weißen Cuvée verdankt. Ganz entfernt erinnert das auch an weißen Portwein „Caldas“ mit mehrheitlich ebenfalls Malvasia fina als Rebsorte, den Alves de Sousa herstellt. Wie eine Grapefruit-Zeste bleibt auch hier der herbe Eindruck und eine ganz feine Würzigkeit (Fenchelsaat) am Ende lange haften. Daheim in Porto würde man den 2020er „Branco“ wohl zum Bacalhau oder einem gegrillten Ziegenkitz reichen. Der kühle Stil passt jedenfalls zu Heißem aus dem Ofen! Etwa auch einem Gratin von Kürbissen oder Kartoffeln!

Ab sofort bis 2026

Kurz zusammengefasst:

„Branco da Gaivosa” DOC Douro, branco

Cremiger Schmelz und einladend helle Töne kommen aus dem Douro-Tal

Die Entscheidung Domingos Alves de Sousas, nicht nur Portwein in seiner neuen Kellerei zu erzeugen, erwies sich als goldrichtig. Die früh gelesenen Trauben von Malvasia Fina, Gouveio und Arinto verbinden sich zur Cuvée, die fein ziseliert, aber auch cremig ist. Frische und Unkompliziertheit verbindet der „Branco da Gaivosa“ 2020 mit Aromareichtum.

Rebsorten: Malvasia, Rabigato, Gouveio

Anschrift des Winzers:
Sousa
Quinta da Gaivosa
Pousada da Cumieira 2214
5030-055 Santa Marta de Penaguião
Portugal

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandPortugal
RegionDouro
WeingutSousa
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartWeisswein
RebsortenMalvasia, Rabigato, Gouveio
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.PDO100120
Alkoholgehalt13,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Sousa
Quinta da Gaivosa
Pousada da Cumieira 2214
5030-055 Santa Marta de Penaguião
Portugal