Velich, SW Beerenauslese, weiß 2014

11,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Grandioser Süßwein zum Kennenlernpreis!

Velich, SW Beerenauslese, weiß 2014
94 Punkte im aktuellen FALSTAFF Weinguide

Für viele Weinliebhaber erschloss sich mit einer Flasche der Seewinkel-Beerenauslese die Welt der Süßweine. Denn Heinz Velichs Beerenauslese bietet einen hochkomplexen und typischen Süßwein, wie man ihn doch normalerweise erst in preislich deutlich höheren Sphären zu trinken bekommt. Dieses Süßweinelixier zählt zu jenen dramatisch unterbepreisten Süßweinen, die den Liebhabern dieser Spielart das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Es ist die klimatische Besonderheit der Natur, die diese Möglichkeit eröffnet, einen edelsüßen Spitzenwein zu solch fairem Kurs probieren zu können. Dank des speziellen feucht-nebligen Klimas um das Gebiet Neusiedlersee-Seewinkel können hier regelmäßig vom Edelpilz Botrytis cienerea befallene Trauben gelesen werden. Das, im Gegensatz beispielsweise zur Mosel, geringe Risiko eines Ernteausfalls und die vergleichsweise deutlich flacheren Lagen schlagen sich natürlich auch im attraktiven Preis nieder. Und so findet man diesen Wein auch oft in gehobenen Restaurants als Muntermacher und Abschluss eines großen Menüs.

Bewusst baut Heinz Velich diese Beerenauslese lange im Holzfass aus. Daher handelt es sich bei dieser 2014er Beerenauslese auch um den aktuellen Jahrgang! Dieser Süßwein ist wohl am ehesten geschmacklich vergleichbar mit einem Sauternes, ein kräftiger und intensiver Süßwein. Die orange-bernsteinfarbene Beerenauslese strahlt mit kupfernen Reflexen im Glas und besitzt bereits eine leicht ölige Konsistenz. Sie deutet schon visuell an, welch konzentrierter Götternektar uns erwartet. Man kann nicht anders als minutenlang am Glas zu verweilen und zu schnuppern, ohne auch nur einen einzigen Schluck zu trinken. Diesen Reichtum an noblen Düften und diese enorme Vielschichtigkeit besitzen nur edelsüße Weine.

Die Beerenauslese duftet reintönig nach kandierten Orangenschalen und Zitronat sowie etwas Brioche. Aber auch frische Früchte, allen voran reife Birnen und Zitronen, geben den Ton an. Am Gaumen sorgt die Beerenausleser für aromatische Sensationen. Die hohe Konzentration entblättert im langen Abgang Pampelmusen, Waldhonig, englische Zitronen- und Orangenkonfitüre und Tannenhonig. Das ist ein Elixier, kaum in Worte zu fassen, ein Aromenbündel aus kandierten und frischen Zitrusfrüchten mit einer angenehmen Ingwerschärfe. Liebe Kunden, einen derartigen komplexen und tiefgründigen Süßwein bekommen Sie im Sauternes erst zu weitaus höheren Preisen und auch an der von uns geliebten Mosel lässt sich solch ein Nektar durch die Knochenarbeit im Steilhang nur zu deutlich höheren Preisen anbieten. Heinz Velichs Beerenauslese vom Seewinkel ist eine echte Bank und der ideale Einstieg in die Faszination Süßwein.

Zu genießen sofort bis ca. 2028. PS: die angebrochene Flasche kann noch einige Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden. So kann man sich täglich einen Schluck dieses feinen Süßweins gönnen.
Land: Österreich
Region: Burgenland
Weingut: Weingut Velich
   
Inhalt: Demi/Filette 0,375 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Chardonnay
   
Verschluss: Naturkork
Bestell-Nr.: OBL050514H
Alkohol: 11,5 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Velich GmbH
Seeufergasse 12
7143 Apetlon
Österreich

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
16,90 €
(entspricht 45,07 €/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen