Jules Desjourneys, Mâcon-Verzé, blanc 2018

92 Punkte: „Er ist fleischig und elegant, am Gaumen perfekt abgestuft, mit heller Säure und einem salzigen Abgang “ – William Kelley (Robert Parker’s WINE ADVOCATE)
Mâcon-Verzé, blanc
27,90 €

Art.-Nr.: FBU240718 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 37,20 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Limitiert: max. 2 Flaschen pro Kunde!

Mâcon-Verzé, blanc 2018

Mâcon-Verzé, blanc
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Jules Desjourneys, Mâcon-Verzé, blanc 2018

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Limitiert: max. 2 Flaschen pro Kunde!

27,90 €

Art.-Nr.: FBU240718 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 37,20 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

92 Punkte: „Er ist fleischig und elegant, am Gaumen perfekt abgestuft, mit heller Säure und einem salzigen Abgang “ – William Kelley (Robert Parker’s WINE ADVOCATE)

Der große Künstler des Beaujolais-Gamay, Fabien Dupperay, ist längst auch ein Meister des Chardonnay aus Mâcon-Verzé, Mâcon-Fuissé und Pouilly-Fuissé, wo er heute zehn Hektar in Zusammenarbeit mit der Domaine Thibert bewirtschaftet. Dass das so ist, verwundert nicht, wenn man weiß, dass Dupperay nicht nur seit langer Zeit die Weine von Jean-François Coche, Arnaud Ente und Pierre Morey vertreibt, sondern auch eng mit ihnen befreundet ist und sehr genau weiß, wie sie arbeiten. Er hatte exzellente Lehrmeister, einige der besten, um genau zu sein. In nur wenigen Jahren hat er es geschafft, zu den führenden Winzern der Region zu gehören, und das nicht zuletzt deshalb, weil er so viel Passion in das Weinmachen steckt, so penibel und wissbegierig ist und sich immer weiterentwickelt. So verwendet er mittlerweile auch bei Chardonnay die gläsernen Weinkugeln seines Freundes Arnaud Ente, die zunehmend die Fässer im Keller ersetzen. All das dient der Verfeinerung der Weine, die 2018 zu den Glanzlichtern im Mâconnais zählen. Ja bei ihm konkurrieren manche 2018er sogar mit den kühleren 2017ern und übertreffen sie teilweise sogar.

Sein Mâcon-Verzé stammt von Parzellen weit oben am Hang mit Granit-Terroir, das dichtere und kraftvollere Weißweine ergibt, als man sie vom Kalk hätte. Der hell goldgelbe Wein entfaltet im Glas Noten von Birnen und gelben Äpfeln, Zitronen und lemon curd, ein wenig grüner Ananas und Sternfrucht. Dazu kommen Noten von frischem Brot, von etwas Honigseim, feiner Würze und einem Hauch von Flint. Am Gaumen wirkt der Chardonnay seidig und großzügig mit viel gelber fleischiger und saftiger Frucht, einer eleganten, feinen Textur und einer ebenso seidigen, dabei hellen Säure, die den Wein in ein salziges, animierendes und langes Finale trägt. Das ist einfach gut!

Dieser Wein kann sprinten, ist aber eigentlich ein Distanzläufer. Also jetzt antrinken, aber gerne noch eine Zeit reifen lassen und bis 2040 genießen.

Kurz zusammengefasst:

Mâcon-Verzé, blanc

92 Punkte: „Er ist fleischig und elegant, am Gaumen perfekt abgestuft, mit heller Säure und einem salzigen Abgang “ – William Kelley (Robert Parker’s WINE ADVOCATE)

Beaujolais-Magier Fabien Duperray hat sich auch im Mâconnais gehörigen Respekt verschafft und gehört mittlerweile zu den besten Winzern der Region. Sein Mâcon-Verzé von 2018 ist Ausdruck dessen, denn ihm ist in einem warmen Jahr einen Wein gelungen, der zwar Fülle und Großzügigkeit besitzt, aber eben auch Brillanz, Klarheit und Präzision.

Rebsorten: Chardonnay

Anschrift des Winzers:
Jules Desjourneys
SARL Jules Desjourneys
Rue Jean Thorin 75
71570 La Chapelle de Guinchay
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionBurgund
WeingutJules Desjourneys
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartWeisswein
RebsortenChardonnay
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FBU240718
Alkoholgehalt13,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Jules Desjourneys
SARL Jules Desjourneys
Rue Jean Thorin 75
71570 La Chapelle de Guinchay
Frankreich