„Bricco Lorella”, rosato

Immer noch eine Seltenheit, aber traumhaft schön: Nebbiolo, ganz in Rosé!
„Bricco Lorella”, rosato
14,20 €

Art.-Nr.: IPI100121 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 18,93 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

„Bricco Lorella”, rosato 2021

„Bricco Lorella”, rosato
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

„Bricco Lorella”, rosato 2021

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

14,20 €

Art.-Nr.: IPI100121 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 18,93 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Immer noch eine Seltenheit, aber traumhaft schön: Nebbiolo, ganz in Rosé!

In Gattinara, jener nördlichen Appellation Piemonts, dreht sich fast alles um eine Rebsorte, den Nebbiolo. Diese wird hier regional auch gerne als „Spanna“ bezeichnet. Natürlich kennt man den Nebbiolo als Basis ausdrucksvoller, intensiver und lagerungsfähiger Weine, auf deren Etiketten oftmals die so berühmten Bezeichnungen „Barolo“ oder „Barbaresco“ prangen. Doch Nebbiolo als Rosé? Das ist dann doch eher eine Seltenheit im Glas! Die Trauben des nach der Enkelin des Weingutgründers Mario Antoniolo – Lorella – benannten „Bricco Lorella“ stammen übrigens aus derselben Parzelle, die auch für den „Juvenia“ (mit dem DOC-Siegel „Coste della Sesia“) gelesen werden.

Im Glas öffnet sich der intensiv apricotfarbene Wein mit Noten von Roten Johannisbeeren und Cranberrys, Grapefruits und Ortaniques (eine Mischung aus Orange und Mandarine) sowie weißen und violetten Blüten. Dazu stoßen, mit etwas mehr Luft, Noten von blondem Tabak, Gesteinswürze und Süßholz. Am Gaumen wirkt der im Edelstahl ausgebaute „Bricco Lorella“ ungemein charmant und seidig in seiner Textur, die von einem leichten Tannin geprägt wird. Die Frucht von Roten Johannisbeeren und Grapefruits wird ergänzt von roten Pflaumen und Pfirsichen. Der Nebbiolo wäre aber kein Nebbiolo, wenn hier nicht auch herbe Noten von getrockneten Kirschen, Unterholz und wiederum auch Tabak eine Rolle spielen würden. So ergibt sich ein Wechselspiel aus Cremigkeit und Gerbstoff, einer runden Säure und einer saftigen Frucht mit Würze und Kräutrigkeit, die an Chinotto oder einen hellen Amaro erinnert. Das ist ein so eleganter wie seriöser „Rosato“, über dessen Vorgänger-Jahrgang VINOUS-Verkoster Eric Guido schrieb: „This is a gorgeous expression of Nebbiolo Rosato from Gattinara“. Das ist längst nicht nur ein Rosé für laue Sommerabende, sondern auch ein Speisenbegleiter zu Antipasti, Involtini oder, ganz regional, luccio in salsa Marmirolo (Hecht mit einer Sauce aus Kapern, Petersilie, Knoblauch und Anchovis, dazu geröstete Polenta – herrlich!). Das ist auch mit dem 2021er-Jahrgang wieder traumhaft schöner Stoff.

Ab sofort bis 2024+.

Kurz zusammengefasst:

„Bricco Lorella”, rosato

Immer noch eine Seltenheit, aber traumhaft schön: Nebbiolo, ganz in Rosé!

Feinfruchtiger und knochentrockener Rosato aus der Nebbiolo-Traube, die hier in der DOCG Gattinara auch als „Spanna“ bezeichnet wird. Dieser im Stahltank ausgebaute Rosé überzeugt durch mineralische Anklänge, feine Beeren- und Orangenfrucht sowie eine wunderbar animierende, Nebbiolo-typische Würzigkeit. „Outstanding stuff!“ (Ian D’Agata, VINOUS).

Anschrift des Winzers:
Antoniolo
Azienda Vitivinicola Antoniolo
Corso Valsesia 277
13045 Gattinara
Italien

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandItalien
RegionPiemont
WeingutAntoniolo
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRosé
Verschlussnicht spezifiziert
Bestell-Nr.IPI100121
Alkoholgehalt13,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Antoniolo
Azienda Vitivinicola Antoniolo
Corso Valsesia 277
13045 Gattinara
Italien