Triennes, „Les Auréliens“ IGP Méditerranée, rouge 2017

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Geniale Cuvée aus Cabernet Sauvignon und Syrah

Triennes, „Les Auréliens“ IGP Méditerranée, rouge 2017
Wenn jemand nicht aus seiner Haut kann, betrachtet man das im Allgemeinen als Nachteil. Bei Triennes schaut das aber anders aus. Jacques Seysses, Gründer der Domaine Dujac im Burgund und Aubert de Villaine (Domaine de la Romanée-Conti), rufen für ihre weltweit begehrten Pinot Noir und Chardonnay Preise auf, die Lichtjahre entfernt sind von dieser erschwinglichen Rotweincuvée (Cabernet Sauvignon und Syrah) aus der Méditerranée. Aber gewiss gehen die beiden Inhaber bei ihrem Projektweingut im Süden Frankreichs mindestens ebenso gewissenhaft vor. Der „Les Auréliens“ wird nämlich vinifiziert als wäre er ein grand vin. Er wurde biologisch mit kleinen Erträgen im Weinberg erzeugt. Bei der Vergärung dürften ein paar reife Rappen dabei gewesen sein, die dem Wein eine sehr gute Struktur gegeben haben. Beide Rebsorten wurden gesondert ausgebaut. Beim Cabernet wurde während der Gärung der Tresterhut immer wieder mit Wein überflutet, beim Syrah dieser nur untergestoßen. Beide Rebsorten durften nach den 30 Tagen der Gärung für mehr als zwölf Monate in gebrauchten Barriques der Domaine Dujac reifen – in ausgesuchten Spitzen-Fässern also. Danach wurde die Cuvée vinifiziert und der Wein ohne Filtration gefüllt, um dann weitere Jahre im Keller der Domaine zu reifen.

Im Glas liegt ein intensiver Wein, der nach Rosenblättern, Brombeeren und Bleistift (Graphit) duftet. Das ist charmant, von süßlich reifer Frucht und höchst zugänglich. Die Idee ist natürlich, einen anspruchsvollen Rotwein für fast jeden Tag zu vinifizieren. Das gelingt dem Team um Triennes Jahr für Jahr, 2017 macht uns momentan so richtig Freude. Denn die Tannine sind fleischig aber bereits weich, begleiten die saftig reife Frucht, die vor allem von Hagebutten, Schlehe und Blaubeeren geprägt ist und im Nachhall angenehm frisch ausklingt.

Natürlich ist der rote „Les Auréliens“ kein großer Burgunder, aber das ist ja auch gar nicht sein Anspruch. Vielmehr soll er ein vin de soif mit Tiefgang sein, ein zugänglicher Rotwein, der auch zu besonderen Anlässen Figur und Format zeigt, ein Wein, der reifen durfte und noch weiter reifen kann. Und schließlich sollte das ein Wein sein, den sich jeder leisten können sollte – und all das hat man hier mit großem Können auf die Flasche gebracht!

PS: Sie fragen sich vielleicht, weshalb Cabernet typisch sein soll für die südliche Region Provence? Tatsächlich ist dies eine Besonderheit, denn oberhalb der Provence, in den Côtes du Rhône, findet man die Bordelaiser Sorte nicht. Und weiter unten im Languedoc mittlerweile auch nur bei den einfachen sortenreinen Weinen. Schon vor Jahrhunderten hat der Cabernet Sauvignon allerdings seinen Weg aus Bordeaux in die Gebiete rund um Arles und Aix-en-Provence gefunden und ist dort heimisch geworden. Dass dies eine Bereicherung ist, offenbart dieser Wein.

Trinkreife ab sofort, bis 2024.
Land: Frankreich
Region: Provence
Weingut: Domaine de Triennes - Nans-les-Pins, Provence
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Syrah, Cabernet Sauvignon
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: FPR020217
Bio-Kontrollstelle: FR-BIO-01
Alkohol: 13,5 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Domaine de Triennes
Route Nationale 560
83860 Nans-les-Pins
Frankreich

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Bioprodukt
10,95 €
(entspricht 14,60 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen