Porello, „Mommiano” DOC Barbera d’Alba, rosso 2019

„Gut gemacht! 91 Punkte.” (SUCKLING) Auch in diesem Jahrgang eine Bank der unbeschwerten Art mit Frucht, Finesse und Freude
„Mommiano” DOC Barbera d’Alba, rosso
9,80 €

Art.-Nr.: IPI030219 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 13,07 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

14,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

„Mommiano” DOC Barbera d’Alba, rosso 2019

„Mommiano” DOC Barbera d’Alba, rosso
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Porello, „Mommiano” DOC Barbera d’Alba, rosso 2019

14,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

9,80 €

Art.-Nr.: IPI030219 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 13,07 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

„Gut gemacht! 91 Punkte.” (SUCKLING) Auch in diesem Jahrgang eine Bank der unbeschwerten Art mit Frucht, Finesse und Freude

Kirsche, Johannisbeere und dann Pflaume, das ist die exakte Reihenfolge, in der die roten Früchte in der Nase ankommen. Schnell vermischen sie sich zu einem satt reifen Eindruck mit einem zurückhaltenden Würz-Hintergrund. Marco Porello verzichtet bei seinem Barbera auf den Einsatz jeglichen Holzes, sondern baut die Weine aus der sonnigen Lage „Mommiano“ mit Lehm und sandigem Kalkstein im neutralen Edelstahl und Beton aus. Beim Einstieg in seine Rotweinwelt muss sich nicht lange mit Schwenken und Riechen aufgehalten werden, der unkomplizierte Genuss – fast für jeden Tag – steht im Vordergrund. Damit verraten wir bei diesem stets heiß erwarteten Piemonteser nichts Neues, denn schon lange und zuverlässig begeistert er Sie und uns jährlich. Denn es gibt hier bei aller schmeichelnder Saftigkeit am Gaumen kein beliebiges Frucht-Potpourri, sondern die recht kühle Frische und die – wenngleich für einen Barbera-Traube moderarte – erfrischende Säure sorgen für ein seriöses Erlebnis. Neben der blitzsauberen Frucht hat das den richtigen rasanten Drive und eine wunderbar strukturierte Geschmeidigkeit ohne hervorpreschende Tannine. Der richtige crowd-pleaser für alle, denen Primitivo oder Negroamaro zu süß und schwer erscheinen! Und weil bei derartigem Trinkspaß beizeiten eine ordentliche Grundlage dabei sein sollte: tagliata di manzo, das sind scharf angebratene Scheiben vom Rind, vielleicht sogar vom fettarmen fassona piemontese. Dazu passen Olivenöl, Parmesan Rucola und (problemlos) selbst im Ofen langsam geschmorte Tomaten mit Zitronenthymian oder gebratene Champignons.

Ab sofort bis 2024+. Kann anstelle der üblichen 16-18 °C durchaus kühler bei warmen Temperaturen serviert werden.

Kurz zusammengefasst:

„Mommiano” DOC Barbera d’Alba, rosso

„Gut gemacht! 91 Punkte.” (SUCKLING) Auch in diesem Jahrgang eine Bank der unbeschwerten Art mit Frucht, Finesse und Freude

Reife Noten von Kirsche, Johannisbeere und Pflaume bestimmen das feinwürzige Bouquet. Am Gaumen begeistert der Bilderbuch-Barbera mit saftiger Frucht, kühler Frische und rasantem Drive mit strukturierter Geschmeidigkeit ohne störende Tannine. Unser crowd-pleaser für alle, denen Primitivo oder Negroamaro zu süß und schwer erscheinen!

Rebsorten: Barbera

Anschrift des Winzers:
Porello
Agricola Marco Porello S.S.
Corso Alba, 71
12043 Canale (CN)
Italien

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandItalien
RegionPiemont
WeingutPorello
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenBarbera
VerschlussKorken (Press)
Bestell-Nr.IPI030219
Alkoholgehalt14,0 Vol.%
Restzucker0,3 g/l
Gesamtsäure5,0 g/l
Schwefelige Säurefrei: 0 mg/l
gesamt: 45 mg/l
Analysedatum
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Porello
Agricola Marco Porello S.S.
Corso Alba, 71
12043 Canale (CN)
Italien