Pégau, „Plan Pégau du Château“, Vin de Table rouge (14/15/16)  

14,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Was für ein Weinwert! Außen 0 % Appellation, innen 100 % Pégau!

Pégau, „Plan Pégau du Château“, Vin de Table rouge (14/15/16)  
Die Pegau-Geheimwaffe!

Der Plan Pégau gehört zu den Weinen, bei deren Genuss man imm4wieder den Kopf schütteln möchte – nicht etwa weil an diesem Wein etwas auszusetzen wäre, sondern ganz im Gegenteil: denn der Plan Pégau ist ein Weinwert, wie man ihn nur selten findet. Er zeigt das ganze Können der Winzerin Laurence Féraud – aber diesmal eben nicht bei einem Wein, den man noch Jahre in den Kellern legen sollte, sondern bei einem Wein, der jetzt getrunken werden darf und will. Es ist ein Wein von alten Reben, der die Kunst der Assemblage mehrerer Rebsorten mit der Assemblage dreier Jahrgänge vereint. Und wer sollte das besser können als Winzer in Châteauneuf-du-Pape? Grenache, Syrah, Merlot, Carignan, Mourvèdre, Cinsault, Danlas, Alicante und Cabernet finden sich in dieser Cuvée, und damit sowohl typische Châteauneuf-Sorten als auch zugereiste. Die Lese erfolgte von Hand, es wurde wie bei allen Weinen von Laurence rigoros auf Qualität geachtet und aussortiert. Die verschiedenen Rebsorten wurden zusammen mit Rappen über rund zehn Tage hinweg ohne Temperaturführung vergoren. Dann wurde der Wein in alten Barriques ausgebaut. Die Schwefelung war minimal.

Und wir haben hier einen Wein von der Südrhône vor uns, der geradezu konsequent archaisch und traditionell entstand, auch wenn er ein paar modernere Rebsorten beinhaltet. Es ist ein Südrhône-Wein par excellence: würzig und duftig, erdig und kernig, süß und saftig. Hier fliegen einem geradezu die Aromen von Garrigue und trockener, von Sonne gedörrter Erde zu, ebenso die Noten von Schwarzkirschen und Zwetschgen, die so reif sind, dass sie kurz vor dem Platzen stehen. Außerdem finden sich balsamische Noten von Leder, Tabak und Unterholz. Am Gaumen halten sich saftige Frucht, Würze und eine angenehm griffige Tanninstruktur die Waage mit Frische und reifer Süße. Das ist – kurz gesagt – eine sensationelle Qualität aus einem der besten Häuser der südlichen Rhône zu einem mehr als fairen Preis. Châteauneuf-du-Pape trinkt man üblicherweise nicht im Alltag, aber den Plan Pégau inklusive Châteauneuf-DNA sehr wohl. Er ist in diesem Preis-Segment nichts weniger als absolute Spitzenklasse.

Ein Wein, der jetzt und sicher bis 2023 mit Genuss getrunken werden kann.
Land: Frankreich
Region: Südliche Rhône
Weingut: Domaine du Pégau - Châteauneuf-du-Pape
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Syrah, Grenache, Merlot
   
Verschluss: Drehverschluss
Bestell-Nr.: FRS060316
Alkohol: 14,0 % vol.
Restzucker: 0,3 (g/L)
Gesamtsäure: 3,6 (g/L)
   
schwefelige Säure: 17 (mg/L, frei)
schwefelige Säure: 49 (mg/L, gesamt)
Analysedatum: 02.04.19
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: E.A.R.L. DOMAINE DU PEGAU
15, Avenue Impériale
84230 Châteauneuf-du-Pape
Frankreich

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
10,90 €
(entspricht 14,53 €/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen