Ampeleia, Kepos, rosso 2018

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Eine mediterrane Cuvée, frisch, saftig und lebendig umgesetzt von Elisabetta Foradori und ihrem Team.

Ampeleia, Kepos, rosso  2018
Kepos hieß der Garten des Epikur, den er 307 v. Chr. erwerben konnte und dort eine Denkschule eröffnete, die eine Alternative zur Akademie Platons war. Schon damals gab es freien Zugang ohne Rücksicht auf Geschlecht, Herkunft oder Rang. Eines der Ziele war es, wahres Glück durch innere Ruhe zu finden. Wenn man in den Weingärten von Ampeleia di Mezzo steht, ist man diesem Gefühl zumindest für eine gewisse Zeit sehr nahe. Das auf rund 300 Metern gelegene toskanische Plateau unweit des Mittelmeeres wird seit langer Zeit biodynamisch nach Demeter-Gesichtspunkten bewirtschaftet. Man kommt kaum umhin, diese Weinberge als Kraftfelder und als Ruhepole zu empfinden, in denen eine beeindruckende Balance herrscht und zudem eine große Vielfalt, also Biodiversität. Im Einklang mit der Natur entsteht der Kepos aus den Sorten Grenache noir, die hier Alicante Nero genannt wird, zudem aus Carignan und Mourvèdre. Die Rebsorten stehen im Weinberg nicht nur beieinander, sie werden auch zusammen vergoren und in Beton-Cuvées ausgebaut. Der Verzicht auf Holz sorgt dafür, dass der Kepos schlank und absolut frisch daherkommt. Die Ausbauart konserviert gewissermaßen die Frische, welche die Trauben in der Höhenlage durch die hohen Tag- Nacht-Temperaturunterschiede erhalten haben. Im Duft ist diese purpurfarbene Cuvée ein eigenständig mediterraner Wein, den man wegen der Rebsortenstruktur nicht direkt in die Toskana, sondern vielleicht eher in dem französischen Süden verorten würde. Blaubeeren, dunkle Kirschen, etwas Cassis und Zwetschgen stehen für viel Frucht, Noten von Schlehen, Hagebutten und gegrillte Paprika sowie ein wenig trockene Erde und Trockenkräuter sorgen für die Würze. Rote Beeren, dunkle Früchte, Kraft und Tiefe, Saftigkeit und Frische sind Attribute, die allesamt zum Kepos gehören. Daraus ist ein ungemein charmanter Wein entstanden, der es schafft, mediterranes Lebensgefühl zu vermitteln, und der dafür sorgt, dass man sich entspannt zurücklehnen und an alte Kulturlandschaften denken kann, an große Steinhäuser, Weinberge, Olivenhaine und Zypressenalleen.

Der Kepos ist ein Wein für jetzt und die nächsten fünf Jahre bis 2025.
Land: Italien
Region: Toskana
Weingut: Ampeleia (Elisabetta Foradori) - Maremma in der Toskana
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Grenache, Carignan, Mourvèdre
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: ITO010118
Bio-Kontrollstelle: IT-BIO-014
Alkohol: 13,0 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Società Agricola Ampeleia Srl
Località Meleta
58028 Roccatederighi (GR)
Italien

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Bioprodukt
Ein ausgesprochener Lieblingswein von Pinard de Picard
16,50 €
(entspricht 22,00 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen