Monthelie „Clos du Meix Garnier”, Monopole, rouge

Das Zugpferd des Hauses!
Monthelie „Clos du Meix Garnier”, Monopole, rouge
24,90 €

Art.-Nr.: FBU270317 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 33,20 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Monthelie „Clos du Meix Garnier”, Monopole, rouge 2017

Monthelie „Clos du Meix Garnier”, Monopole, rouge
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Monthelie „Clos du Meix Garnier”, Monopole, rouge 2017

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

24,90 €

Art.-Nr.: FBU270317 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 33,20 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Das Zugpferd des Hauses!

Man merkt Cataldina an, dass dieser Wein insgeheim ihr Juwel unter allen Appellationen ist. Nur ganz wenige Domainen haben das Glück und die Ehre, eine Monopollage zu besitzen. Der „Clos du Meix Garnier“ befindet im Zentrum Monthelies, wo auch die kleine Domaine zu Hause ist. Diese 1,36 Hektar kleine Lage aus dem unscheinbaren Nachbarort von Meursault, den Remington Norman und Charles Taylor im berühmten „The Great Domaines of Burgundy“ als „eine der meist unterbewerteten Kommunen der Côte d’or“ bezeichnen, bereitet höchstes Pinotvergnügen. Kein Wunder, denn obwohl die Kommune im Schatten ihres weltberühmten Nachbarn Meursault steht, profitieren die Lagen hier von den klimatischen Veränderungen der letzten Dekaden enorm. Monthelie liegt nämlich auf der Spitze eines Berges, damit höher als Meursault. Die Trauben profitieren in wärmeren Jahren von der Reife, belassen aber eine kühle Seidigkeit im Wein. Die oft hügeligen und für Burgunds Verhältnisse steileren Lagen bestehen aus leichteren Böden. Dadurch fließt Regen gut ab. Auch dieser Monthelie besitzt einen zarten Körper. Diese Filigranität arbeitet Cataldina bestens heraus. Ihre Philosophie ist es, dem Wein kaum neues Holz zu geben, maximal 10% neue Fässer finden hier Eingang. Das betont die Frische der Pinot- Noir-Traube.

Wir würden die Lage für einen Monthelie durchaus als reichhaltig und komplex bezeichnen. Der „Clos du Meix Garnier“ liefert ein saftiges Burgundvergnügen. Der zarte Duft nach Schwarzkirschen, Nelke und einem Hauch Veilchen verschmilzt hier zu einem formidablen Gesamteindruck. Dieser Wein scheint insgesamt wie aus einem Guss, vereint am Gaumen saftige reife Frucht mit einer betonten Frische. Die Tannine sind seidig, aber durchaus fester als bei der schmeichlerischen „Cuvée Miss Armande“. Das ist großes Burgundkino und dies zu einem für derartige Komplexität und Tiefe unfassbaren Preis. Das hat Klasse und Tiefe und ist zu Recht das Zugpferd des Hauses, eine Cuvée, die voll und ganz die zarte und gleichzeitig saftig charmante Stilistik aller Weine der Domaine Monthelie-Douhairet-Porcheret bestens veranschaulicht.

Zu genießen ab sofort, Höhepunkt wohl 2022-2026.

Kurz zusammengefasst:

Monthelie „Clos du Meix Garnier”, Monopole, rouge

Das Zugpferd des Hauses!

Man merkt Cataldina an, dass dieser Wein aus Monopollage insgeheim ihr Juwel unter allen Appellationen ist. Das hat Klasse und Tiefe und ist zu Recht das Zugpferd des Hauses, eine Cuvée, die voll und ganz die zarte und gleichzeitig saftig charmante Stilistik aller Weine der Domaine Monthelie-Douhairet-Porcheret bestens veranschaulicht.

Rebsorten: Pinot Noir

Anschrift des Winzers:
Monthelie-Douhairet-Porcheret
Domaine Monthelie-Douhairet-Porcheret
Rue Cadette 1
21190 Monthelie
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionBurgund
WeingutMonthelie-Douhairet-Porcheret
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenPinot Noir
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FBU270317
Alkoholgehalt13,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Monthelie-Douhairet-Porcheret
Domaine Monthelie-Douhairet-Porcheret
Rue Cadette 1
21190 Monthelie
Frankreich