Mosel (Saar-Ruwer)

Mosel (Saar-Ruwer)

Die traditionsreiche Region Mosel-Saar-Ruwer (so hieß eines der berühmtesten Weinanbaugebiete der Welt bis Herbst 2007) verfügt zwar nur über die viertgrößte Weinanbaufläche Deutschlands (ca. 8.800 Hektar Rebland), dennoch besitzt das zusammenhängende Gebiet an der Mosel mit seinen Nebenflüssen Saar und Ruwer mehr qualitätsbewusste Erzeuger und damit erstklassige Weine als jedes andere deutsche Gebiet. Mögen die Gründe für diesen Vorsprung auch vielfältiger Natur sein, den wichtigsten erkennt jeder Beobachter bereits beim Studium der Landkarte: Die unzähligen Windungen der drei Flüsse schaffen in ihren engen Tälern eine einzigartige Anreihung steilster, nach Süd- bis Südwest ausgerichteter, windgeschützter Hänge mit einem sagenhaften Repertoire bester Schieferlagen, die eine ideale Voraussetzung für die Erzeugung von terroirgeprägten Spitzenweinen bieten (dies betrifft wiederum


nach oben
Nach oben