Remelluri, „Lindes de Remelluri” Viñedos de Labastida DOCa Rioja, tinto 2018

94+ Punkte - PARKER, 94 Punkte - JAMES SUCKLING
„Lindes de Remelluri” Viñedos de Labastida DOCa Rioja, tinto
15,50 €

Art.-Nr.: SRI050118 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 20,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

13,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

„Lindes de Remelluri” Viñedos de Labastida DOCa Rioja, tinto 2018

„Lindes de Remelluri” Viñedos de Labastida DOCa Rioja, tinto
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Remelluri, „Lindes de Remelluri” Viñedos de Labastida DOCa Rioja, tinto 2018

13,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

15,50 €

Art.-Nr.: SRI050118 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 20,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

94+ Punkte - PARKER, 94 Punkte - JAMES SUCKLING

„Lindes“ und Labastida – Village-Rioja à la Telmo Rodríguez!

Telmo Rodríguez’ so klassische wie moderne Cuvée aus Tempranillo, Garnacha, Graciano und vermutlich auch einer Spur Viura zeigt sich, wie schon im Vorjahr, beim „Labastida“ (die andere Variante der Lindes-Serie stammt von Weinbergen aus San Vicente) sehr frisch, fast kühl. Im Duft anfangs helle Kirschfrucht, dann, immer dunkler werdend, Schwarzkirsche, etwas Süßholz, florale Noten (Veilchen), eine zart pfeffrige Würze und zwischen Röstnoten und Stein changierende Aromen. Wieder Kirsche, reif, dabei kühl – überhaupt ein Schlüsselbegriff bei den Remelluri-Weinen –, präsent und intensiv. Wobei sich die Intensität nicht über die perfekt integrierten 13,5 Vol.-% Alkohol mitteilt, sondern die einerseits ungemein straffe, andererseits elegante, ja geschmeidige Struktur, die sehr wohl (!) an klassische Riojas erinnert („Frische und Säure im Mittelpunkt des Interesses“ schreibt Tim Atkin), ohne dass man Jahre ins Land gehen lassen oder sich einem Übermaß an Holz aussetzen müsste (hier haben wir es mit einem – nach spontaner Vergärung im Stahltank – 13-monatigen Ausbau in diversen Holzfässern unterschiedlicher Herkunft zu tun). Auch Robert Parkers Mann für Spanien, Luis Gutiérrez, zieht – wie schon in den letzten drei Jahren – den „Labastida“ dem „San Vicente“ vor, lobt dessen „zurückhaltende und seriöse“ Natur, die sich unsere Meinung in einer dichteren Struktur, einer gesteigerten Finesse, einer insgesamt klassischeren Stilistik zeigt. Am Gaumen animierend straff (immer wieder Kirsche, jetzt leuchtend helle, zart säuerliche Himbeere, etwas Orangenschale, leicht balsamische Würze) und von bemerkenswerter Finesse, die sich, da sind wir ganz beim Wine Advocate in einer „wunderschönen Textur“ zeigt und auch von den griffiggeschmeidigen Tanninen (James Suckling beschreibt sie als „hübsch und rund“ …) profitiert. Telmos bester, bisher sicherlich spannendster „Labastida“!

Ab sofort bis sicherlich 2026+.

Kurz zusammengefasst:

„Lindes de Remelluri” Viñedos de Labastida DOCa Rioja, tinto

94+ Punkte - PARKER, 94 Punkte - JAMES SUCKLING

Anschrift des Winzers:
Remelluri
Granja Ntra. Sra. de Remelluri S.A.
Ctra. Rivas de Tereso S/N
01330 Labastida (Alava)
Spanien

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandSpanien
RegionRioja
WeingutRemelluri
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.SRI050118
Alkoholgehalt13,5 Vol.%
Restzucker0,3 g/l
Gesamtsäure4,9 g/l
Schwefelige Säurefrei: 13 mg/l
gesamt: 53 mg/l
Analysedatum
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Remelluri
Granja Ntra. Sra. de Remelluri S.A.
Ctra. Rivas de Tereso S/N
01330 Labastida (Alava)
Spanien