Blaufränkisch „Reihburg”, rot

Burgenlands Kultwein: Ein Wein, der eine Zeitenwende eingeläutet hat! 99 Punkte - FALSTAFF
Blaufränkisch „Reihburg”, rot
69,00 €

Art.-Nr.: OBL040717 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 92,00 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Blaufränkisch „Reihburg”, rot 2017

Blaufränkisch „Reihburg”, rot
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Blaufränkisch „Reihburg”, rot 2017

13,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

69,00 €

Art.-Nr.: OBL040717 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 92,00 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Burgenlands Kultwein: Ein Wein, der eine Zeitenwende eingeläutet hat! 99 Punkte - FALSTAFF

Uwe Schiefers „Reihburg“ Reserve ist Burgenland-Kult. Er hat dank hoher Wertungen, allen voran durch Parker, internationale Aufmerksamkeit erlangt. Bereits für den 2006er-Jahrgang gab es 94 Punkte! Und trotzdem hat er das System ad absurdum geführt. Denn Uwe Schiefer war die mollig-warmen und überkonzentriert kräftigen Rotweinen aus dem Burgenland, die effekthascherisch nach hohen Wertungen schrien leid. Er wollte Wein produzieren, den er selbst gerne trinken würde, der Eleganz und Finesse vereinen sollte. Der „Reihburg“ ist kein zwanghaft konzentrierter Wein mit viel Holz, er ist ein Finessewunder, dessen Dichte und Tiefe man erst mit dem zweiten Glas erfassen kann. Wie soll man so etwas objektiv bewerten? Und trotzdem, oder gerade deswegen, besetzt er die Spitze im Blaufränkisch-Bereich, denn kein Holz dieser Welt könnte diesen Wein komplexer und dadurch größer erscheinen lassen.

Reihburg ist eine Spitzen-Einzellage am Eisenberg DAC und direkt an der ungarischen Grenze, die im kühlen Burgenland dank ihrer Exposition viele Sonnenstunden bekommt. Die Böden bestehen hier aus purem Grün- und Blauschiefer mit Lehm. In einem Paradejahrgang wie 2017 hat Uwe Schiefer dem Berg wieder einen Weltklasse-Blaufränkisch abgerungen. Die dicht gebündelte Nase von dunklen Waldbeeren, Criollo-Schokolade und Süßholz wird hier von einem feinen Duft ummantelt, der durchaus an großen Pinot Noir erinnert. Man muss diese Dichte an Aromen erst einmal fassen! Der Gaumen zeigt sich ungemein komplex und raffiniert. Eine verspielte Frucht (Schlehe, Zwetschgen, Hagebutte) haftet am fleischigen Tanninkorsett, der extrem hohe Extrakt des Weins – bei ganz feinen, fast polierten Tanninen – verblüfft hier enorm. Ein massiver Blaufränkisch, aber gleichzeitig ohne Schwere, ein wuchtiger Wein, aber ohne erstickende Überkonzentration, er tänzelt, wirkt kühl und wie aus einem Guss. Man merkt ihm sein Potenzial an, kann ihn aber auch schon in der Jugend ganz und gar leicht genießen. Ein Monument! Dass Schiefer mit Weinen wie diesem nun aktuell 99 Punkte im Falstaff einfährt und als Stilikone gilt, kann man – angesichts der Vorgeschichte – nur als Treppenwitz der Burgenländischen Weinhistorie bezeichnen: Tutto nel mondo è burla!

Zu genießen sofort, Höhepunkt wohl ab 2025 bis ca. 2040+. Ein echter „vin de garde“.

Kurz zusammengefasst:

Blaufränkisch „Reihburg”, rot

Burgenlands Kultwein: Ein Wein, der eine Zeitenwende eingeläutet hat! 99 Punkte - FALSTAFF

Ein Monument! Der Reihburg ist kein zwanghaft konzentrierter Wein mit viel Holz, er ist ein Finessewunder, dessen Dichte und Tiefe man erst mit dem zweiten Glas erfassen kann. Und trotzdem, oder gerade deswegen, besetzt er die Spitze im Blaufränkisch-Bereich, denn kein Holz dieser Welt könnte diesen Wein komplexer und dadurch größer erscheinen lassen.

Rebsorten: Blaufränkisch

Anschrift des Winzers:
Uwe Schiefer
Schiefer & Domaines Kilger GmbH & Co KG
Welgersdorf 3
7503 Großpetersdorf
Österreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandÖsterreich
RegionBurgenland
WeingutUwe Schiefer
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenBlaufränkisch
Verschlussnicht spezifiziert
Bestell-Nr.OBL040717
Alkoholgehalt13,5 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Uwe Schiefer
Schiefer & Domaines Kilger GmbH & Co KG
Welgersdorf 3
7503 Großpetersdorf
Österreich