Blanc de Noir Brut

94 Punkte: „Spielt in einer eigenen Liga, was die Schweizer Schaumweinwelt betrifft.“ (FALSTAFF)
Blanc de Noir Brut
44,00 €

Art.-Nr.: CGR010619 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 58,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Blanc de Noir Brut  

Blanc de Noir Brut
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Blanc de Noir Brut  

12,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

44,00 €

Art.-Nr.: CGR010619 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 58,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

94 Punkte: „Spielt in einer eigenen Liga, was die Schweizer Schaumweinwelt betrifft.“ (FALSTAFF)

„Geheimtipp, wenn es um Schweizer Schaumweine geht.“ FALSTAFF

Wer Patrick Adanks Lern-Stationen kennt, weiß schnell, dass Patrick von den Allerbesten lernen möchte. Bei Raphael Bérèche, in der Champagne, sammelte Patrick Erfahrungen. Sein klares Ziel: Das Maximum Graubündens auf die Flasche zu bringen. Die hoch gelegenen Lagen Fläschs und die Kalkböden eignen sich bestens für puristischen Schaumwein. Es wundert daher nicht, wenn der FALSTAFF über ihn schreibt: „Hansruedi Adanks Sohn Patrick bringt das in der Champagne erworbene Wissen auf die Flasche.“

Bei Patrick Adanks Blanc de Noir (einem reinsortigen Sekt aus Pinot-Noir-Trauben) handelt es sich um einen echten Manufaktur-Sekt, der ganz gemäß dem traditionellen Flaschengärungsverfahren inklusive Handrütteln vinifiziert wurde. Patrick selektioniert hierbei bereits die Trauben im Weinberg. Dieser Sekt stammt dabei von Parzellen, welche die nötige Säurestruktur besitzen. Eine schonende Pressung, teilweiser Ausbau des Grundweins in gebrauchten 228-Liter-Fässern (bis zu 15 Jahre alt) sowie rund 24 Monate Hefelagerung sind die Grundlagen dieser Cuvée. Die aktuelle Charge besteht überwiegend aus dem Jahrgang 2019, der durch rund ein Drittel älterer Grundweine (aus 2014–2018) im Solera-Verfahren assembliert wurde. Wie ein weiches Federkissen bettet sich die Schaumkrone beim Einschenken. Ein erster Eindruck zeigt hier einen feinduftigen, von der Hefe geprägten aber nicht überladenen Sekt. Es duftet neben den Briochenoten nach Salzmandeln, Birnen und Zitrusabrieb. Am Gaumen wirkt die Perlage ungemein fein. Auch hier: Kalk, Brioche und subtilste Fruchtnoten. Das wirkt höchst nobel und spricht uns in seiner Sinnlichkeit direkt an. Es handelt sich um einen cremigen aber nicht zu kräftigen Sekt, der in seiner Komplexität durchaus als Speisenbegleiter fungieren kann und durch eine perfekte Balance glänzt. Hannes Finkbeiner schwärmt in der HANNOVERSCHE ALLGEMEINE ZEITUNG: „Schon die feine Perlage und das komplexe Bouquet lassen an einen großen Winzerchampagner denken.“ Ganz klar: Der Schaumwein ist Patrick Adanks Steckenpferd.

Dieser feine Schaumwein zählt zu den besten Vertretern der Schweiz, kann daher getrost über 4–5 Jahre im Keller reifen.

Kurz zusammengefasst:

Blanc de Noir Brut

94 Punkte: „Spielt in einer eigenen Liga, was die Schweizer Schaumweinwelt betrifft.“ (FALSTAFF)

Man merkt hier einfach, dass Patrick Adank sein Handwerk in der Champagne erlernte. Sein Sekt spielt laut FALSTAFF „in einer eigenen Liga“. Der reinsortige Pinot Noir (Blanc de Noir) reifte zwei Jahr auf der Hefe und besitzt eine äußerst noble Perlage. Basis jener Charge ist der Jahrgang 2019, der hier durch ein Drittel Reserveweine aus 2014 bis 2018 im Solera-Verfahren abgerundet wird.

Rebsorten: Pinot Noir

Anschrift des Winzers:
Hansruedi Adank
Weingut Familie Hansruedi Adank
St. luzi 3
7306 Fläsch
Schweiz

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandSchweiz
RegionGraubünden
WeingutHansruedi Adank
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartSekt + Champagner
RebsortenPinot Noir
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.CGR010619
Alkoholgehalt12,5 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Hansruedi Adank
Weingut Familie Hansruedi Adank
St. luzi 3
7306 Fläsch
Schweiz