Fläscher „Spondis” Pinot Noir

Abweichung hat beim „Spondis“ System!
Fläscher „Spondis” Pinot Noir
72,50 €

Art.-Nr.: CGR010319 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 96,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Fläscher „Spondis” Pinot Noir 2019

Fläscher „Spondis” Pinot Noir
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Fläscher „Spondis” Pinot Noir 2019

/ Allergene: Sulfite / Lieferbar

72,50 €

Art.-Nr.: CGR010319 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 96,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Abweichung hat beim „Spondis“ System!

Das Weingut Adank weicht mit den Spitzenweinen vom üblichen Graubündner System ab. Denn anders als einen Barrique-Wein als Krönung der Kollektion anzustellen, zieht es Hansruedi und Patrick zum Terroir. Der „Spondis“ stammt aus einer Kleinstlage mit besonderer Steilheit, wovon auch dessen Name abgeleitet werden kann, denn „La Sponda“ bedeutet so viel wie „steiler Rebberg“. Die hier gepflanzten Reben sind vermutlich Schweizer Ursprungs und die ältesten des Weinguts. Ausgebaut wird der Wein über 18 Monate im Holzfass , ein Drittel davon Erstbelegung. Er wandert dann unfiltriert auf die Flasche. Das ist schlichtweg ein beeindruckender Wein. Der Anteil von rund 50 % Rappen verleiht dem Wein eine gigantische Frische und Kompaktheit, wie wir sie von den Weinen Dujacs aus Morey-St-Denis gewohnt sind. Hier haben wir dann wieder das berüchtigte Burgunder-Parfüm, wie wir es von den besten Pinot Noir kennen. Rosenduft, Veilchen, Herzkirschen und Sauerkirschen. All dies in nur schwerl zu beschreibender Feinheit! Mit Luft gewinnt dieser Wein an Volumen und Facetten. Das Neuholz schwirrt dabei nur ganz zart im Hintergrund mit dezenten Röstnoten mit, die an erwärmten Sesam erinnern. Die Tannine sind seidig, spielen nun bedingt eine Rolle, vielmehr wird der „Spondis“ von seiner feinen Säurestruktur getragen. Es hallt kalkig aus, bleib angenehm herb, und doch schwebt da der feine Eindruck roter Waldfrüchte mit, der zuerst am Gaumen, dann aber auch die Seele berührt – ein Wein für Synästhetiker und Feingeister, mit dem Silberstift gezeichneter Pinot Noir von enormem Reifepotenzial. Ein hinreißender Pinot vom Kalkstein mit zart salziger Mineralität und kräftiger Struktur. Im Burgund befänden wir uns gewiss bereits auf Grand-Cru-Niveau, in Graubünden an der Spitze der Bündner Herrschaft.

Grandioser Fläscher Pinot Noir! Bitte zwei Stunden vorab karaffieren und in aller Ruhe genießen. Höhepunkt wohl ab 2025 bis 2036+.

Kurz zusammengefasst:

Fläscher „Spondis” Pinot Noir

Abweichung hat beim „Spondis“ System!

Der „Spondis“ stammt aus einer besonders steilen Kleinstlage. Die Reben sind vermutlich Schweizer Ursprungs und die ältesten des Weinguts. Die Rappen verleihen dem Wein eine gigantische Frische und Kompaktheit, wie wir sie von den Weinen Dujacs gewohnt sind. Im Burgund befänden wir uns gewiss bereits auf Grand-Cru-Niveau, in Graubünden an der Spitze der Bündner Herrschaft.

Rebsorten: Pinot Noir

Anschrift des Winzers:
Hansruedi Adank
Weingut Familie Hansruedi Adank
St. luzi 3
7306 Fläsch
Schweiz

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandSchweiz
RegionGraubünden
WeingutHansruedi Adank
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenPinot Noir
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.CGR010319
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Hansruedi Adank
Weingut Familie Hansruedi Adank
St. luzi 3
7306 Fläsch
Schweiz