Olivares, „Rosado” DO Jumilla, rosado 2021

Spanisch expressiv im Duft, animierend kühl am Gaumen!
„Rosado” DO Jumilla, rosado
5,95 €

Art.-Nr.: SLE010321 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 7,93 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

„Rosado” DO Jumilla, rosado 2021

„Rosado” DO Jumilla, rosado
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Olivares, „Rosado” DO Jumilla, rosado 2021

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

5,95 €

Art.-Nr.: SLE010321 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 7,93 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Spanisch expressiv im Duft, animierend kühl am Gaumen!

Es war der Garnacha, der hinter den trockenen Rotweinen steht, mit denen die jüngere Geschichte der Bodegas Olivares ab den 1980er Jahren verbunden ist. Familien-intern stellte dieser Schwenk der dritten Generation einen Wechsel dar – Gründer Pascual Olivares Fernandez war noch Monastrell-Fan. Doch für den Export setzte man verstärkt auf den Garnacha.

Und diese Sorte bildet auch die Basis des Rosés aus dem Anbaugebiet Jumilla. Geerntet wird in dieser Höhe für spanische Verhältnisse relativ spät, in der ersten Hälfte des September. Der erste Saft, der dann am Weingut aus den roten Trauben fließt, der „mosto flor“ (Seihmost), wird zur Basis des Rosado. Er enthält die subtilen Noten der Rebsorte, die sich in der Höhenlage der Region schön ausprägen können. Um sie zu erhalten, wird keinerlei Fassholz eingesetzt – der Wein wird in Stahltanks bei eher kühlen Temperaturen vergoren, um die Frische aus dem Weingarten mit jedem Glas spürbar zu machen.

Süßspeise oder Bonbon? Die rote Erdbeer-Fruchtigkeit, die keineswegs „leise“ auftritt, macht anfangs etwas skeptisch: Kann dieses dropsig-fröhliche Kerlchen der Rosé von den Hütern wurzelechter Rebstöcke, dem Weinguts Olivares, sein? Definitiv seriöser für alle, die diesen Maßstab an einen „trinkigen“ Wein anlegen, wird es aber am Gaumen. Da besteht kein Zweifel, dass man keinen Spaßwein vor sich hat! Denn aus dem Himbeer- und Kirschen-Mix, der blumig-wolkig den Duft des „Rosado“ verlängert hat, wird ein überaus kühler Wein. Er erzählt so nebenbei von der Höhenlage Jumillas (immerhin 825 Meter!), indem er mehr Finesse und Tiefgang schmecken lässt. Also genau, was man von einem hell gepressten Wein aus der alten Rotwein-Ablage erwartet. Hibiskus als aromatischer Zwischen-Stopp mündet in eine zartes Tannin-Struktur. Das süß-saure Finale besitzt dann Anklänge an das aromatische Spiel einer Marmelade von Rotem Zwiebel. Definitiv kein blasser Provence-Typus, der da ins Glas kommt, allerdings ein ebenso versierter Krustentier-Begleiter. ¡Mucho gusto!

Kurz zusammengefasst:

„Rosado” DO Jumilla, rosado

Spanisch expressiv im Duft, animierend kühl am Gaumen!

Von der intensiven Sonne Jumillas erzählt die Fruchtigkeit dieses unkomplizierten Rosés ebenso wie von den kargen und hoch gelegenen Weingärten. Im Jahrgang 2021 darf der Garnacha auch im fröhlichen „rosa“ Kleid seine Würze zeigen, ohne dass ihn diese „ernste“ Seite auch nur ein Jota von seiner „Mission Trinkspaß“ abweichen ließe.

Rebsorten: Grenache

Anschrift des Winzers:
Olivares
Bodegas Olivares S.L.
Vereda Real, S/N
30520 Jumilla, Murcia
Spanien

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandSpanien
RegionLevante
WeingutOlivares
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRosé
RebsortenGrenache
VerschlussDrehverschluss
Bestell-Nr.SLE010321
Alkoholgehalt13,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Olivares
Bodegas Olivares S.L.
Vereda Real, S/N
30520 Jumilla, Murcia
Spanien