„Valmy Dubourdieu-Lange” Castillon – Côtes de Bordeaux, rouge

Die Hommage an den Urgroßvater „Valmy“ ist „rive droite“ auf enorm hohem Niveau – nur nicht beim Preis!
„Valmy Dubourdieu-Lange” Castillon – Côtes de Bordeaux, rouge
15,90 €

Art.-Nr.: FBX020318 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 21,20 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

„Valmy Dubourdieu-Lange” Castillon – Côtes de Bordeaux, rouge 2018

„Valmy Dubourdieu-Lange” Castillon – Côtes de Bordeaux, rouge
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

„Valmy Dubourdieu-Lange” Castillon – Côtes de Bordeaux, rouge 2018

15,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

15,90 €

Art.-Nr.: FBX020318 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 21,20 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Die Hommage an den Urgroßvater „Valmy“ ist „rive droite“ auf enorm hohem Niveau – nur nicht beim Preis!

Kann es eine schönere Liebeserklärung für einen Winzer geben? Bereits drei Mal seit 1996 wurde der „Valmy Dubourdieu-Lange“ mit einem „Coup de Cœur“ im GUIDE HACHETTE ausgezeichnet – nur Weine, die direkt „ins Herz“ der Juroren treffen, wird dieser Ehre zuteil. Winzer Patrick Erésué, Eigentümer und Mastermind von Château de Chainchon ist auf diese Auszeichnungen besonders stolz, weil der Wein den Namen seines Urgroßvaters trägt und die familiäre Tradition hier ganz groß geschrieben wird: Seit 1846 befindet sich das Gut im Familienbesitz, das Patrick und Ehefrau Michelle 1996 von Vater André übernommen haben.

Was sich hier in den letzten 25 Jahren beim Nachbarn im Osten von Saint-Émilion, in der Appellation Castillon – Côtes de Bordeaux entwickelt hat, ist mehr als bemerkenswert. Sowohl klimatisch als auch geologisch betrachtet herrschen hier ganz ähnliche Bedingungen vor – und engagierte Winzer wie Patrick Erésué bringen zunehmend gewichtigere, aj enorm spannende, weil perspektivverändernde Qualitäten auf die Flasche – und das ohne Preisanpassung nach oben hin für einen berühmten Namen. Der „Valmy“ ist ein reinsortiger Merlot, der auf einer drei Hektar großen Parzelle der ältesten Weinberge des Guts wächst. Die mehr als 50 Jahre alten Reben bringen einen Ertrag von lediglich 25 bis 30 Hektoliter pro Hektar. „Unsere Böden sind hier besonders mager“, betont Erésué, der darum auf dem ganzen Weingut von 24 Hektar keinerlei Triebreduktion im Mai oder Grünlese im Sommer betreiben muss – mehr als 40 Hektoliter pro Hektar werden es ohnehin nie. Das dürfte manch renommiertes Prestige-Château vor Neid erblassen lassen!

Der Biowinzer sieht sich selbst eher als kompetenten Begleiter des Weins mit großem Vertrauen in die Natur. Erésué ist bei der Weinbereitung wohltuend unmodern: keine Mostkonzentration, keine Schönung, keine Filtration, sondern nur klassisches, behutsames Winzerhandwerk. Vertieft und zu großer Meisterschaft gebracht hat er es bei einer der (auch dank seines Zutuns) besten Adressen der Region: 13 Jahre lang war er Kellermeister auf Canon La Gaffelière (Saint Émilion), dem Grand-Cru-Classé-Weingut im Besitz von Graf Neippberg und maßgeblich für den sensationellem Erfolg der Weine verantwortlich.

Der „Valmy – Dubourdieu Lange“ schimmert im Glas in sattem Dunkelrot mit dunkelvioletten Reflexen. Das Bouquet ist direkt nach öffnen der Flasche deutlicher vom Holz geprägt als der kleine „Tradition“ des Hauses. Die Weinbereitung erfolgt in Edelstahlbehältern bei einer Temperatur von unter 25°C, die Mazeration dauert zwischen 25 und 30 Tagen unter Mikro-Sauerstoffzufuhr. Der Wein reift dann zwölf Monate lang in Barriques (davon sind 20% neu), wird dann für 6 Monate in cuves umgefüllt und dann erst abgefüllt. Am Gaumen lassen sich die „wachen“, präsenten, schon jetzt wunderbar auf Hochglanz polierten Tannine und viel Kirsche – klassisches Merlot-Aroma par excellence! – ausmachen. Aber um wieviel genialer zeigt sich der „Valmy“ nach zwei Stunden in der Karaffe: Der Duft entfaltet sich wunderbar mit Noten von Unterholz, Kräutern, Kaffee und einer Spur Eukalyptus. Im Mund gehen Frucht, Würze und jetzt nur noch hauchzartes Tannin eine faszinierend harmonische Ehe ein – sehr guter Wein will eben manchmal Weile haben. Ohne Zweifel ist dieser „Grand Vin du Château de Chainchon“ ein Juwel dieser Appellation!

Karaffiert ab sofort und sicher weiter bis 2033+.

Kurz zusammengefasst:

„Valmy Dubourdieu-Lange” Castillon – Côtes de Bordeaux, rouge

Die Hommage an den Urgroßvater „Valmy“ ist „rive droite“ auf enorm hohem Niveau – nur nicht beim Preis!

Da wird manches große Château blattgrün vor Neid: Was Winzer Patrick Erésué mit seinem reinen Merlot Valmy Dubourdieu Lange in die Flasche zaubert, kann mit den Nachbarn im Saint-Émilion locker mithalten. Jedoch verzichtet das Château de Chainchon auf deren ambitionierte Preisgestaltung – Chapeau!

Rebsorten: Merlot

Anschrift des Winzers:
Chainchon
Chateau de Chainchon

33350 Castillon-la-Bataille
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionBordeaux
WeingutChainchon
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenMerlot
VerschlussKorken (Diam®)
Bestell-Nr.FBX020318
Bio-KontrollstelleFR-BIO-01
Alkoholgehalt15,0 Vol.%
Restzucker0,6 g/l
Gesamtsäure5,8 g/l
Schwefelige Säurefrei: 12 mg/l
gesamt: 41 mg/l
Analysedatum
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Chainchon
Chateau de Chainchon

33350 Castillon-la-Bataille
Frankreich