„Les Obriers de la Pèira”, rouge

Das Konzept des mediterranen „Tischweins“, enorm wertig umgesetzt!
„Les Obriers de la Pèira”, rouge
13,95 €

Art.-Nr.: FLA150120 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 18,60 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

„Les Obriers de la Pèira”, rouge 2020

„Les Obriers de la Pèira”, rouge
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

„Les Obriers de la Pèira”, rouge 2020

14,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Achtung: nur noch 5 Stück auf Lager

13,95 €

Art.-Nr.: FLA150120 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 18,60 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Das Konzept des mediterranen „Tischweins“, enorm wertig umgesetzt!

Mit der Einführung des „Les Obriers“ hat man bei La Pèira ganz bewusst einen Einstiegswein neben dem bekannten roten grand vin „La Pèira“ und dem Zweitwein „Las Flors” vorgestellt. Die ursprüngliche Entscheidung, die damals noch eher vernachlässigten Sorten Südfrankreichs, Cinsault und Carignan, in einem Blend zu verwenden, erwies sich als goldrichtig: „Heute sind sie ja fast modische Varianten geworden”, stellt „La Pèiras“ Gründer Rob Dougan als Pionier fest. Ihm schwebte bei der Cuvée immer das französische Konzept eines vin ordinaire vor, der als Wein für den täglichen Genuss konzipiert sein sollte. Dafür werden die Trauben der beiden lieu-dits Belle Fiolle und Les Points in Handlese geerntet und ja nach Jahrgang in unterschiedlichen Verhältnissen „vermählt“. Mitunter ergänzt ein Anteil Syrah und/oder Mourvèdre die ursprünglichen zwei Sorten dieser Assemblage.

Frische Wiesen-Champignons, rote Johannisbeere und Kiefernborke lassen an einen Waldspaziergang mit reichlich Ausbeute denken. Am Gaumen hingegen zeigt sich der 2020er unaufgeregt und sehr rund. Wie ein Kieselstein rollt er von einer Gaumenseite zur anderen, eine Spur aus roten Fruchteindrücken wie Erdbeere und Sauerkirsche hinterlassend. Die Säure zeigt noch am ehesten an, welchen Jüngling man hier im Glas hat – der Gerbstoff ist bereits nahezu wegerodiert, dafür gibt es final ein Quäntchen Grünen Pfeffer und auch ein wenig Paprikapulver („pimentón de la Vera dulce“) zu schmecken. Diese seidig-abgerundete Art sorgt dafür, dass dem unkomplizierten Trinkgenuss des „Les Obriers” nichts im Wege steht – wie von seinen Machern geplant. Er ist der prototypische „Tischwein“ des Südens, in diesem Fall aus den typischen Sorten Okzitaniens gekeltert! Und entsprechend fein begleitet er eine ganze Palette von Gerichten: vor allem Schmorgerichte wie „Daube de Boeuf a la niçoise“, alles mit Lammesfleisch und auch Wild-Variationen vorzüglich.

Ab sofort bis 2026.

Kurz zusammengefasst:

„Les Obriers de la Pèira”, rouge

Das Konzept des mediterranen „Tischweins“, enorm wertig umgesetzt!

Was man sich von einem Rotwein für den unkomplizierten Genuss erwartet, findet man beim „Les Obriers” 2020 vor: Kein sperriges Element stört den Trinkfluss, dafür gibt es neben seidigem Tannin und viel Würze auch eine erfrischend mit Säure unterlegte Sammlung an roten Früchten zu schmecken. Ein „vin ordinaire“, ganz extraordinär gemacht!

Rebsorten: Carignan, Cinsaut, Syrah, Mourvèdre

Anschrift des Winzers:
La Pèira
La Pèira en Damaisela for Lindfield Partnership
109 Rotherhithe Street
SE16 4NF London
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionLanguedoc
WeingutLa Pèira
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenCarignan, Cinsaut, Syrah, Mourvèdre
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FLA150120
Alkoholgehalt14,5 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
La Pèira
La Pèira en Damaisela for Lindfield Partnership
109 Rotherhithe Street
SE16 4NF London
Frankreich