Ogier, „Viognier de Rosine“ IGP Collines Rhodaniennes, blanc 2019

14,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

„This is my favourite Rosine today“ – Joe Czerwinski (Robert Parker’s WINE ADVOCATE)

Ogier, „Viognier de Rosine“ IGP Collines Rhodaniennes, blanc 2019
Stéphane Ogier ist ganz sicher einer der großen Syrah-Erzeuger der Nord-Rhône. Was dabei manchmal in den Hintergrund tritt, ist sein Faible für den Viognier, für den er ebenfalls eine große Liebe hegt. Und so, wie er neben dem raren und teuren „Côte-Rôtie“ einen roten „Rosine“ anbietet, tut er das neben dem raren weißen „Condrieu“ auch mit dem „Viognier de Rosine“. Diesem Wein, der etwas abseits der Appellation in den Collines Rhodaniennes entsteht, ist eine wunderbare Balance zwischen Fülle und Frische zu eigen. Mandarinen und Ananas, Grapefruitschalen und eingelegte Aprikosen, Blüten von Kamille, Jasmin und Ginster bilden den Auftakt dieses intensiv duftenden Weins, der zudem noch Noten von eingelegten Birnen mit Kardamom und ein wenig Anis mitbringt.

Am Gaumen wird diese Balance noch deutlicher, die so schwer bei dieser Rebsorte zu erzielen ist, die Stéphane aber immer beherrscht. Es ist ein opulenter Jahrgang, dem er feinfühlig die richtige Säurestruktur und Mineralität entlockt hat. So zeigt sich ein Wein mit Noten von Mandarinen und Bitterorangen, eingelegten Birnen und Aprikosen, mit einer seidig, ja cremig weichen Textur und einer tiefen, vibrierenden Lebendigkeit, die geradezu elektrisierend wirkt, obwohl der „Viognier de Rosine“ keineswegs über viel Säure verfügt. Darin liegt das Geheimnis dieser Sorte, dieses Weins und seines Machers, dass alles derart harmoniert und im Finale von einer leichten Salzigkeit, Anklängen von grünen Mandeln und einer feinen, erfrischen Bitterkeit begleitet wird. Für Joe Czerwinski (WINE ADVOCATE) ist dieser 2019er-Jahrgang der bisher beste der Reihe. Wir können uns dem ohne Vorbehalte anschließen und empfehlen ihn als Begleitung zu Meeresfrüchten mit einer konzentrierten Bisque, zu Geflügel mit cremigen und fruchtigen Saucen oder zu einer Tajine, bei der Aprikosen von nordafrikanischen Gewürzen begleitet werden.

Beim Viognier ist es meist so, dass er in seiner frühen Jugend am besten schmeckt, also jetzt, und dann erst wieder in fünf bis zehn Jahren. Wir trinken ihn jetzt.
Land: Frankreich
Region: Nördliche Rhône
Weingut: Domaine Stéphane Ogier - Côte Rôtie
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Viognier
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: FRN021119
Alkohol: 14,5 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: DOMAINE Stéphane Ogier
3, Chemin du Bac
69420 Ampuis
Frankreich

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
21,90 €
(entspricht 29,20 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen