Ardoisieres, „Schiste“ IGP Vin des Allobroges, blanc 2019

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Ein Cru vom Rande der Alpen, frisch und klar, komplex und mit Charakter!

Ardoisieres, „Schiste“ IGP Vin des Allobroges, blanc 2019
Schiefer gehört zu den bedeutendsten Grundgesteinen im Weinbau. Ob an der Mosel oder der Nahe, am Douro, im Priorat oder Roussillon, wo sich Schiefer findet, können außergewöhnliche Weine entstehen. So ist es auch in Savoyen – nur dass man das eine Zeit lang vergessen hatte. In den 1950er-Jahren wurden noch 20.000 Hektar bewirtschaftet, heute sind es etwa 3.000. Der Weinbau ist dort allerdings keineswegs problemlos. Die Weinberge müssen oft terrassiert werden, und der Weinberg, in dem dieser „Schiste“ entstanden ist, verfügt über eine Hangneigung von 60%. Über lange Zeit hat sich der Aufwand kaum gelohnt – ähnlich wie an der Mosel, wo es Jahrzehnte lang auch nur wenige Weingüter gab, denen ein entsprechender Ruf vorauseilte, dass sich der handwerklich aufwendige Extremweinbau in barer Münze auszahlte. Doch in solchen Gegenden finden sich dann glücklicherweise immer wieder qualitäts- und terroirbesessene Enthusiasten wie Denis Perroux, der vor Jahren das Projekt „Domaine des Ardoisières“ ins Leben gerufen hat, um einen Weinbau, der schon zu römischen Zeit dort stattgefunden hat, dem Vergessen und die halb verfallen Terrassen der kompletten Verwilderung zu entreißen. Wie der Name schon andeutet („Schiste“ bedeutet „Schiefer“), wachsen die dicht an einzelnen Stöcken gepflanzten Reben auf mageren Böden aus Schiefer, Glimmerschiefer mit sandiger Lössauflage. Es sind die traditionellen Sorten Jacquère, Roussanne, Malvoisie und Mondeuse Blanche, die man in dieser Cuvée findet. Die Reben wurden von Beginn an biodynamisch bewirtschaftet und liefern heute rund 30 Hektoliter pro Hektar. Nach der Ernte werden die Trauben nach einer kurzen Standzeit langsam in gebrauchte Barriques gepresst, wo sie spontan vergären und über zwölf Monate hinweg ausgebaut werden.

Was hier entsteht, ist ein Wein, der sich den üblichen Kategorisierungen weitgehend entzieht. Einerseits wirkt er so klar und kühl wie eine Schneeschmelze, andererseits bietet er eine beeindruckend reife Frucht. Da finden sich Äpfel und Birnen mit grünen wie gelben Schalen, dazu Aprikosen und Mirabellen, Zitronen und Orangen samt Orangenblüten sowie ein Hauch von gerösteten Nüssen und zerstoßenem Stein. Am Gaumen umgarnt einen der „Schiste“ 2019 mit seiner feinen Saftigkeit und einer seidigen Textur. Wie die Frucht wirkt auch die Säure reif. Doch welche Spannung bietet sich hier in der Verbindung von Säure und Mineralität! Da ist er, der Schiefer, der in einem solchen Wein immer eine besondere Vibration erzeugt, aber auch eine subtile Rauchigkeit, verbunden mit einer Kräuternote. Je länger man dem Wein Zeit im Glas gönnt, desto komplexer wird er und desto stärker wandelt er sich in seinen Nuancen. Der „Schiste“ ist ein wunderbarer „Premier Cru“ aus Savoyen.

Diesen Wein kann man jetzt und sicher bis 2032 und länger mit Freude trinken.
Land: Frankreich
Region: Savoyen
Weingut: Domaine des Ardoisières - Fréterive
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Jaquère, Roussanne, Malvasia, Mondeuse Blanche
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: FSA010119
Bio-Kontrollstelle: FR-BIO-01
Alkohol: 12,0 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Domaine des Ardoisières
Impasse de la Pierre Marquée
73250 Fréterive
Frankreich

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Bioprodukt
Vegan
45,00 €
(entspricht 60,00 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen