Battenfeld-Spanier, Hohen-Sülzen Riesling 1. Lage trocken 2020

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

H. O. Spaniers saftig verspielter Ortsriesling aus Hohen-Sülzen: Kühler Boden trifft auf warme Frucht.

Battenfeld-Spanier, Hohen-Sülzen Riesling 1. Lage trocken 2020
Sowohl die Ortsweine von Kühling-Gillot als auch die von Battenfeld-Spanier konkurrieren Jahr für Jahr darum, wer in Kombination mit dem Jahresverlauf eher die Nase vorn hat. Für uns ist das meist ein Foto-Finish, nie wirklich klar zu entscheiden. De facto aber – und das ist viel interessanter – zeigen sich bei Hans Oliver „H. O.“ Spanier die feinen Nuancen, die Unterschiede der Orte auf sehr einprägsame Weise. Die Grundlagen für seine Weine sind immer die gleichen. Es wird biodynamisch und mit viel Stroh in den Weinbergen gearbeitet, die Rieslinge werden ganz ähnlich gepresst, spontanvergoren und in Stück- und Doppelstückfässern auf der Feinhefe ausgebaut, bis sie im Mai nach der Lese mit wenig Schwefel auf die Flasche kommen. Selbst die Restzucker- und Säurewerte schwanken kaum. Der Restzucker liegt bei niedrigen 3 Gramm, die Säure in diesem Fall bei 7 Gramm, in anderen Weinen auch mal bei 7,5 Gramm. So kann man die Weine hervorragend vergleichen. Der Riesling Hohen-Sülzen stammt aus der Heimatgemeinde von H. O., die im Eisbachtal liegt. Dieser Mittelgebirgsbach entspringt am Donnersbergmassiv, das diesen Teil Rheinhessens bis hin in das unweit entfernt gelegene Pfälzer Zellertal deutlich prägt. Eis trägt der Fluss zwar eher selten, doch hat er durchaus Einfluss auf die Temperatur – vor allem nachts. Hinzu kommt das Spezifische des Bodens, der von einem eher weichen Kalkstein geprägt ist und ebenso von einer sandigen Lössauflage.

Der Riesling, der aus sogenannten Ersten Lagen und auch aus der für das Große Gewächs vorbehaltenen Großen Lage Kirchenstück stammt, ist von einer reifen, warmen Frucht und dem kühlen Boden geprägt. Man findet hier in der Nase das vollreife Steinobst mit Aprikosen, Pfirsichen und Mirabellen, aber eben auch die kühlen, kräutrigen, tabakigen Noten mit Stein und etwas Sesam und Süßholz. Am Gaumen wirkt der Riesling sehr saftig und voll, elegant und cremig durch den Ausbau auf der Feinhefe. Dabei wird einem jedoch genauso die fast erdige Kräutrigkeit und Würze bewusst wie das Tabakige sowie ein wenig Curry. H. O.s Weine leben zudem von einer ganz klaren tiefen, zunächst unspektakulären, aber sehr nachhaltigen Mineralität, die auch dem „Hohen-Sülzen“ viel Spannung und Energie verleiht. Mit Luft fächert sich der Riesling jetzt schon auf, umhüllt die Zunge mit reifem Saft, einer Würze und leichtem Extrakt. Das ist ein starker Auftritt eines feinsinnigen Weines, den H. O. als „Minnesänger“ bezeichnet, während er das Pendant aus Mölsheim mit einem nicht sonderlich minniglich gesinnten „Ritter“ vergleicht.

Dieser Riesling aus Erster Lage besitzt ein Potenzial bis 2030 und länger.
Land: Deutschland
Region: Rheinhessen
Weingut: Weingut Battenfeld-Spanier - Hohensülzen, Rheinhessen
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Riesling
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: DRH020120
Bio-Kontrollstelle: DE-ÖKO-039
Alkohol: 12,0 % vol.
Restzucker: 0,3 (g/L)
Gesamtsäure: 0,7 (g/L)
   
schwefelige Säure: 0 (mg/L, frei)
schwefelige Säure: 73 (mg/L, gesamt)
Analysedatum: 21.04.21
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: BattenfeldSpanier
Bahnhofstraße 33
67591 Hohen-Sülzen
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Bioprodukt
19,00 €
(entspricht 25,33 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen