Bhilar, „Carrakripán“ DOCa Rioja, blanco 2018

13,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

95 Punkte: „Eine brillante Bereicherung von David Sampedros Portfolio.“ – Tim Atkin (Rioja 2021 Special Report)

Bhilar, „Carrakripán“ DOCa Rioja, blanco 2018
„Wines of the Year“ (Whites – Genérico) – Tim Atkin (Rioja 2021 Special Report)

94 Punkte: „Ich finde in harmonisch – und phänomenal!“ – Luis Gutiérrez (Robert Parker’s WINE ADVOCATE )

Anlässlich eines Interviews erklärte David Sampedro, der Weißweine wie Rotweine vinifiziert, sie ähnlich lange (und länger) ausbaut, kaum einen Gedanken an Temperaturkontrolle verschwendet, um etwaige Aromen stärker zu extrahieren und schon gar keine fremden Hefen zusetzt: „Ich mache keine perfekten Weine, aber ich glaube, dass wir die Vielfalt zurückgewinnen müssen, denn das ist die eigentliche Stärke der Rioja, die wir noch nicht ausschöpfen können oder wollen.“ Mit seinem jüngsten Weinspross „Carrakripán“ ist ihm jedenfalls ein entscheidender Beitrag zur Zurückeroberung dieser Diversität gelungen! Und sollte das „carra“ in Carrakripán tatsächlich dem Wort für „Bühnenwagen“ entsprechen, dann ließe sich nur konstatieren: David hat diesen Wein aus Cripán, hat das Terroir von Cripán spektakulär in Szene gesetzt! Das schlichte Kontraetikett weist neben der D.O.Ca Rioja die Zusammensetzung der Cuvée (in dieser Reihenfolge) aus: 90% Viura, 4% Garnacha Blanca, 6% Malvasía – im Schnitt gut 50 Jahre alte Reben, die als gemischter Satz auf einem westwärts exponierten Weinberg in 620 Metern Höhe auf Kalkböden wurzeln. Die bio-zertifizierte Pflanzung wird nach biodynamischen Grundsätzen bewirtschaftet, was hier nicht „von Hand bewegt wird“, übernehmen Pferd und Pflugschar.

Wie bei allen anderen von Davids Weinen auch, werden die Trauben per Hand gelesen. Eine Hälfte der Trauben wird sofort nach Ankunft in der Bodega langsam und schonend über fünf Stunden gepresst, die andere Hälfte wird auf den Schalen vergoren. Danach geht alles in ein 1.800-Liter-Fuderfass, in dem der Wein ein ganzes Jahr auf der Hefe liegt. Dann wird der die kostbare Mischung in 500-Liter-Fässer aus französischer Eiche gefüllt, wo sie vor Abfüllung weitere 12 Monate lang reift. Und wie im Grunde bei allen Weißweinen Davids, scheint die Hommage, die Verbeugung, der Gruß, das freundliche Nicken gen Tondonia Teil des Programms: Im Glas schimmert der „frischeste und profilierteste“ (Luis Gutiérrez, der davon ausgeht, dass sich auch noch etwas Palomino Fino in der Cuvée verbirgt) von Davids Weißweinen, von dessen Premierenjahrgang es gerade einmal 2.330 Flaschen gibt, in einem mittleren Strohgelb mit orangefarbenen Reflexen. Anfangs duftet der „Carrakripán“ nach einer Melange aus Kamillenblüten, Quitte und Orangenschale, Sauerteig, grünen Walnüssen … – und diese Liste ließe sich vermutlich zeilenlang fortsetzen: (zu jedem Zeitpunkt) subtile Noten nach Nektarine, Pfirsich, getrockneter Aprikose, geriebenem Apfel, kandierter Ananas, Heu, Kräuter, dann rewind and repeat, nicht enden wollendes Changieren, das immer wieder zurück zu einer enormen Reinheit des Ausdrucks findet! Am Gaumen kalkig-kreidige Frische, Salinität und ein Hauch von mit weißem Pfeffer angereichertes Karamell, das sich schnell in Wohlgefallen und zart phenolische Noten auflöst. Der Nachhall lang, salzig, floral und von einer absolut verführerischen Weichheit, ja Süffigkeit – ein grandioser Kontrapunkt zu der doch herrlich Textur. Ein ganz großer Wurf und ein fantastisches Debut – in der Rioja und jeder anderen Weinbauregion von Weltrang auch. ¡Enhorabuena, David!

Ab sofort bis sicherlich 2027+.
Land: Spanien
Region: Rioja
Weingut: Bodegas Bhilar - Rioja
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten:
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: SRI031618
Bio-Kontrollstelle: ES-ECO-002-CM
Alkohol: 13,0 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Bodegas Bhilar S.L.
Calle de Lanciego
01309 Elvillar, Alava
Spanien

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Bioprodukt
59,90 €
(entspricht 79,87 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen