4Kilos, „4kilos“ VdlT Mallorca, tinto 2019

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

96+ Punkte: „Das ist der bisher beste Jahrgang ihrer 4kilo-Abfüllung.“ – Luis Gutiérrez (Robert Parker’s WINE ADVOCATE) über den 2018er

4Kilos, „4kilos“ VdlT Mallorca, tinto 2019
4kilos – unglaublich elegantes, herrlich beseeltes „Schwergewicht“ von Mallorcas bester Bodega!

Autochthoner wird es nicht mehr! Weinentdeckerherz, was willst Du mehr? Archäobotanik, erste Lektion: Halte die autochthonen Rebsorten in Ehren! Keiner wüsste das besser als Francesc Grimalt, der die ausschließlich auf den Balearen heimische Callet quasi im Alleingang rehabilitiert hat. Die Herkunft dieser fast vergessenen Rebsorte liegt im Dunkel, auch ihre Genetik wurde erst in späterer Zeit genauer erforscht und jüngst erst revidiert. Erste halbwegs wissenschaftliche Beschreibungen stammen aus dem späten 19. Jahrhundert, Juan Marcilla Arrazola taucht in seinem Standardwerk „Tratado práctico de viticultura y enología españolas“ (1942) tiefer in die Materie ein und weiß unter anderem zu berichten, dass die Rebsorte „Weine mit ungefähr 11 Vol.-%“ hervorbringt „mit wenig Extrakt und noch weniger Farbe“. Letzteres verwundert allerdings, angesichts der Tatsache, dass „Callet“ im mallorquinischen Dialekt „schwarz“ bedeutet. Hatte man früher angenommen, dass es hier um eine Kreuzung von Palomino Fino und Villardiel handeln müsse, kommen Analysen aus jüngerer Zeit zu einem anderen Ergebnis. Callet sei demnach aus einer spontanen Kreuzung der Sorten Fogoneu und Callet cas Concos entstanden, letztere eine natürliche Kreuzung von Beba (Andalusien) und Girò (Sardinien). Aber auch diese Ergebnisse sind nicht der Weisheit letzter Schluss, da das Testfeld bisher auf eine im Grunde zu kleine Auswahl beschränkt geblieben ist. Aber letztlich liegt die Wahrheit im Glas – und die leuchtet! Die Trauben für diesen sortenreinen Callet stammen aus biologischem Anbau, die Rebstöcke gedeihen auf den eisenhaltigen Kalk-Lehmböden, die hier als cal vermell bezeichnet werden. Die Gärung geschieht zur Hälfte im Edelstahltank, zur Hälfte in 2500-Liter-Gärbottichen, der zwölfmonatige Ausbau erfolgt in gebrauchten Allier-Barriques mit einem Fassungsvermögen von 600 Litern.

Im Glas anfänglich fast schon zögerlich, vergleichsweise dicht – der „4kilos“ braucht ein wenig Zeit bis er sich öffnet (an dieser Stelle schon die Empfehlung, den Wein mit etwas Vorlauf zu öffnen bzw. zu belüften: 24 Stunden und eine kleine Karaffe bewirken wahre Wunder!). Die Nase ähnlich kühl wie beim schlicht genialen Vorgänger von 2018, obwohl dieser aus einem aus Sicht des Winzers klimatisch quasi perfekten Jahr stammt. Es ist sicherlich Francesc Grimalts Können zu verdanken, dass der „4kilos“ von 2019 kein Jota von der Stilistik abweicht, die wir mit diesem Wein verbinden: Subtilität, Eleganz, Finesse – all das (und noch viel mehr) ist hier vorhanden. Vor jede Frucht hat sich ein luftiger Vorhang von mediterranen Kräutern und kühlem Stein geschoben, balsamisch-„dunkelgrüne“ Noten (bis fast Erdreich und Graphit), dahinter im ersten Moment tatsächlich reife rote Trauben, später dann Kirschen, Veilchen und etwas Süßholz, Eisenspäne sowie dunkle Beeren und eine leicht animalische Note. Am Gaumen bleiben Kühle und die steinig-kräutrige Würze wunderbar präsent, was als „geschmeidige Kargheit“ beginnt (ein Hauptcharakteristikum dieses Weins), wird immer komplexer. Auf die Gefahr hin, uns zu wiederholen: Es ist schon großartig, diese Gleichzeitigkeit der Eindrücke – Frucht und Stein, Blüten, Kräuter und Gewürze, dazu eine präzise, perfekt integrierte Säure, ein kühler mineralischer Zug, schlankes, saftiges Tannin und ein langer, beseelter Nachhall – auch in einem vermeintlich „kleineren“ Jahr ein Wein von spektakulärer Größe!

Macht (besonders, wenn leicht gekühlt) ab sofort großen Spaß und das bis sicherlich 2031+.
Land: Spanien
Region: Balearen
Weingut: 4Kilos - Mallorca, Felanitx
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten:
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: SBA010319
Alkohol: 12,0 % vol.
Restzucker: 2,0 (g/L)
Gesamtsäure: 5,9 (g/L)
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: 4Kilos Vinícola s.l.
1a.Volta, 168/Puigverd
07200 Felanitx
Spanien

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
32,90 €
(entspricht 43,87 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen