Corvers-Kauter, Oestrich Doosberg 1. Lage Riesling, trocken 2020

12,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Riesling, der wie ein Gang durch Streuobstwiesen schmeckt!

Corvers-Kauter, Oestrich Doosberg 1. Lage Riesling, trocken 2020
„Vom Einstiegsriesling bis zu den großen Lagenrieslingen findet man durchweg Weine mit großer Finesse und markanter Frische, die auch in warmen Jahrgängen nicht zur Opulenz neigen.“ heißt es im Eichelmann Weinguide 2021 über die Weine aus dem Hause Corvers-Kauter. Mit ihren Orts- und 1. Lagenrieslingen setzt die Familie das Niveau bereits äußerst hoch. Kein Wunder, der Rheingau ist Riesling-Mekka, entsprechend hoch das Qualitätsniveau, je differenzierter die Betriebe die jeweiligen Lageneigenheiten herausarbeiten.

Der Oestricher Doosberg gehört nicht unbedingt zu den spektakulär aussehenden deutschen Lagen. Er zieht sich von etwa 90 Metern Höhe bis auf 150 Meter den Hang hinauf. Die Riesling-Reben – es gibt kaum etwas anderes hier – wurzeln in einem tiefgründigen Gemisch aus Löss und Lösslehm mit Anteilen von Kies und Quarzit. Auch das hört sich zunächst nicht außergewöhnlich an. Doch die Mischung macht’s, und die stimmt beim Doosberg. Klassifiziert als Erste Lage, zählt der Doosberg – was so viel heißt wie „Dachsberg“ – zu den elegantesten und finessenreichsten Lagen in seiner Kategorie. Die Weine, die ihm entstammen, gehören weder zu den lauten noch zu den komplexesten Weinen des Rheingaus, wohl aber zu den balanciertesten, stimmigsten und nobelsten. Bei Corvers-Kauter ist der Doosberg eine der Stammlagen, und er liegt weit entfernt vom Weingut. Seit rund einem Jahrzehnt zertifiziert biologisch bewirtschaftet, liefert der Hang ein wunderbar frisches und gesundes Traubenmaterial. Wie es bei den Lagenweinen von Corvers-Kauter üblich ist, wurde der Riesling sanft und langsam in der Korbpresse abgepresst, und der Saft hatte Zeit, zu sedimentieren und sich natürlich abzusetzen. Dann folgte die Gärung und der Ausbau auf der Feinhefe im großen Stückfass. Diese Art des Ausbaus ist mitverantwortlich für die wunderbare Cremigkeit, die sich schon im Duft ankündigt.

Der Doosberg zeigt sich dieses Jahr kraftvoll und mineralisch. Ihm ist jedoch eine gewisse Nonchalance eigen, wodurch man ihn mit großer Freude am Gaumen kreisen lässt. Für uns fühlt es sich ein wenig an wie ein Spaziergang durch Streuobstwiesen. Es duftet etwas nach Birnen und Quitten, auch etwas getrocknete Blüten und Kräuter. Der Ausbau im großen Holz verleiht dem Wein Struktur und Tiefe. Am Gaumen zeigt sich der Doosberg angenehm herzhaft anstatt exotisch, die Steinobstaromen sind nur milde ausgeprägt, eher ist der Riesling würzig und fein, bleibt fast ölig in seiner angenehm weicheren Struktur. Das ist Riesling, der am Gaumen vibriert und Spannung aufbaut, während die Mineralität sich bis zum Nachhall markant hindurchbohrt.

Zu genießen ab jetzt und mühelos über 12–15 Jahre. Höhepunkt wohl ab 2023.
Land: Deutschland
Region: Rheingau
Weingut: Corvers-Kauter - Oestrich-Winkel
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Riesling
   
Verschluss: Drehverschluss
Bestell-Nr.: DRG030720
Bio-Kontrollstelle: DE-ÖKO-039
Alkohol: 12,5 % vol.
Restzucker: 6,3 (g/L)
Gesamtsäure: 7,3 (g/L)
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Dr. Corvers-Kauter
Rheingaustraße 129
65375 Oestrich-Winkel
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Bioprodukt
16,00 €
(entspricht 21,33 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen