Julian Haart, „J. J.“ Riesling Kabinett 2020

9,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Julian Haarts wunderbare Leichtigkeit des Seins

Julian Haart, „J. J.“ Riesling Kabinett 2020
Wenn man Julian Haarts Riesling Kabinett „J. J.“ (englisch ausgesprochen „Jay Jay“) im Glas hat, dann muss man unwillkürlich an den Buchtitel von Milan Kunderas Klassiker „Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins“ denken. Manchmal, selbst in Pandemie-Zeiten ist sie gar nicht so unerträglich, sondern faszinierend schön. Sie katapultiert einen aus dem Alltag und lässt und träumen. Etwas anderes ist fast gar nicht möglich, wenn man diesen mit 9,5 Voluemnprozent Alkohol schwebend leichten Wein über die Zunge tänzeln lässt. Es sind Weine wie Julians „J. J.“, die schon für sich genommen den Titel eines Weltkulturerbes erhalten sollten, denn Weine wie solch ein Kabinett-Riesling von der Mittelmosel, gibt es nur dort. Und Julian beherrscht diesen Stil mittlerweile nahezu vollendet. Dabei ist es harte Arbeit, Riesling so leicht, so schwebend, so ungekünstelt kunstvoll werden zu lassen. So wie William Turners Moselbilder nicht nach Arbeit aussehen sollten, sondern die Illusion erzeugen, einen Moment einzufangen, ist es auch beim „J. J.“.

Die Basis bilden Trauben, die zu 90% aus dem Piesport Goldtröpfchen und zu 10% aus dem Piesporter Falkenberg stammen, der oberhalb des Goldtröpfchens im gleichen Hang liegt, aber kühler ist. Die Beeren, die Julian für seinen Kabinett auswählt, werden früh gelesen und einzeln ausgewählt, denn er braucht einen bestimmten Typ von grün-gelbem Riesling, der die genaue Balance aus Frucht, Süße und Säure in sich birgt. Das Ergebnis ist ein Wein, der vom ersten Moment an aufgrund seiner Harmonie fesselt. Im Duft erinnert er an sahnige Birnencrème mit ein wenig blondem Tabak, gelben Kiwi, Kapstachelbeeren und Gartenkräutern. Unterlegt ist die Frucht mit einer typischen, leicht speckigen Schieferwürze und ein wenig Rauch sowie Lanolin. Am Gaumen dann kommt dieses geniale Wechselspiel von Süße und Säure, von Entspannung und Spannung, von Frucht und Würze, von dunklem Schiefer und heller Eleganz. Der „J. J.“ liefert all das mit einer Unbeschwertheit, die bemerkenswert ist. Und waren wir vom Kabinett-Stil der 2019er-Weine schon begeistert, so wirkt der 2020er-Jahrgang in seiner spannungsvollen, grünwürzigen und an Hopfensprossen und Ingwer, Zitronengras und Kardamom erinnernden Aromatik fast noch einen Hauch konsequenter. Julian kann stolz auf sich sein, in diesem Preissegment bereits einen derart vielschichtigen Kabinett ins Glas zu bringen. Das ist einfach großartiger Wein!

Diesen Wein kann man jetzt und sicher bis 2028 mit Freude trinken.
Land: Deutschland
Region: Mosel (Saar-Ruwer)
Weingut: Weingut Julian Haart - Piesport
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Riesling
   
Verschluss: Drehverschluss
Bestell-Nr.: DMO051620
Alkohol: 9,5 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Julian Haart
Trevererstraße 12
54498 Piesport
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Vegan
Ein ausgesprochener Lieblingswein von Pinard de Picard
14,90 €
(entspricht 19,87 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen