Savigny-lès-Beaune 1er Cru „Les Narbantons”, rouge (Magnum)

„A full-bodied, fleshy and velvety wine that’s lively and elegant“ – William Kelley (Robert Parker’s WINE ADVOCATE)
Savigny-lès-Beaune 1er Cru „Les Narbantons”, rouge (Magnum)
71,00 €

Art.-Nr.: FBU260519M · Inhalt: Magnum 1,5 l · 47,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Savigny-lès-Beaune 1er Cru „Les Narbantons”, rouge (Magnum) 2019

Savigny-lès-Beaune 1er Cru „Les Narbantons”, rouge (Magnum)
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Savigny-lès-Beaune 1er Cru „Les Narbantons”, rouge (Magnum) 2019

13,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

71,00 €

Art.-Nr.: FBU260519M · Inhalt: Magnum 1,5 l · 47,33 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

„A full-bodied, fleshy and velvety wine that’s lively and elegant“ – William Kelley (Robert Parker’s WINE ADVOCATE)

Wenn man von einem nördlichen und einem südlichen Teil der Weinberge von Savigny-lès-Beaune spricht oder auch von jenen oberhalb und unterhalb des Flüsschens Rhoin, dann gehört der Premier Cru Narbantons zusammen mit dem neben ihm gelegenen 1er Cru Jarrons zu den südlich gelegenen. Er befindet sich auf 250 m über dem Meeresspiegel in Ost- bis Nordost-Exposition. Die Böden dieser Lage sind besonders steinig, teils kreidig und tonig. Dieses Steinige und Kreidige meint man auch schon im Duft dieses dunklen „Savigny“ zu spüren. Der „Les Narbantons“ wirkt vom ersten Moment an unglaublich klassisch und zeitlos. Er duftet nach Schwarzen Kirschen und Schwarzen Johannisbeeren, einer Handvoll Waldbeeren, nach Rosenblättern und Alpenveilchen, Kräutern und Unterholz. Neben den steinigen, leicht erdigen und holzartigen Nuancen hat der Wein schon im Duft einen sehr einladenden süßen Fruchtkern, der auch am Gaumen eine Rolle spielt und den Pinot Noir schon jetzt sehr charmant wirken lässt. Die dunkle Frucht wird hier von Gewürzen begleitet, die an Süßholz, an Zimtrinde und Orangenschalenabrieb erinnern. Der „Les Narbantons“ ist ein fleischiger und samtiger Wein, dessen Säurestruktur sehr lebendig wirkt, eine gute Spannung aufbaut und der reifen Frucht und dem feinen Tanningerüst ein Rückgrat gibt. Auch die Entscheidung, hier wieder um die 50% Rappen mit zu vergären, war genau richtig, um dem Wein einen weiteren Schub an Frische und Struktur zu verleihen. Den Rest besorgen die 60 Jahre alten Reben, die dem Wein zu Mineralität verhelfen. Vincent Guillemot ist übrigens der Meinung, dass der „Les Narbantons“ der Premier Cru ist, der vielleicht am besten altert und den man idealerweise nach zehn bis 15 Jahren trinken sollte. Aber keine Angst, der Wein macht auch schon jetzt, in seiner Fruchtphase, großen Spaß und bietet unglaublich viel fürs Geld.

Zu genießen ab 2023 oder aktuell einige Stunden vorab karaffieren, Höhepunkt wohl ab 2030 bis 2045+.

Kurz zusammengefasst:

Savigny-lès-Beaune 1er Cru „Les Narbantons”, rouge (Magnum)

„A full-bodied, fleshy and velvety wine that’s lively and elegant“ – William Kelley (Robert Parker’s WINE ADVOCATE)

Der „Les Narbantons“ ist ein Savigny in Reinkultur, elegant und dunkel, feinwürzig und fast drahtig in seiner Säurestruktur. Das Steinige und leicht Kreidige, das den Weinberg prägt, findet man auch in diesem Wein wieder, der sich in seiner Fruchtphase sehr charmant präsentiert, aber ein Potential für 15 Jahre und mehr besitzt.

Rebsorten: Pinot Noir

Anschrift des Winzers:
Guillemot
​Domaine Pierre Guillemot
Rue Boulanger et Vallée, 11, place Founi
21420 Savigny-les-Beaune
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionBurgund
WeingutGuillemot
Inhalt Magnum 1,5 l
WeinartRotwein
RebsortenPinot Noir
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FBU260519M
Alkoholgehalt13,0 Vol.%
Restzucker0,3 g/l
Gesamtsäure5,2 g/l
Schwefelige Säurefrei: 20 mg/l
gesamt: 66 mg/l
Analysedatum22.01.21
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Guillemot
​Domaine Pierre Guillemot
Rue Boulanger et Vallée, 11, place Founi
21420 Savigny-les-Beaune
Frankreich