Joh. Jos. Prüm, Wehlener Sonnenuhr, Riesling Spätlese 2019

8,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Top-Tipp! 95 Punkte (VINUM Weinguide 2021)

Joh. Jos. Prüm, Wehlener Sonnenuhr, Riesling Spätlese 2019
„Der Nachhall ist komplex und hat diese verräterische luftige Art, die den Erfolg von Joh. Jos. Prüm im Laufe der Jahre geprägt hat. Hierentstehtgerade ein großartiger Wein.“ – MOSEL FINE WINES

Die, zusammen mit der Auslese aus derselben Lage, beiden schönsten Weine der diesjährigen Kollektion aus dem Hause Joh. Jos. Prüm: Die weltberühmte Wehlener Sonnenuhr prägt das Idealbild eines tänzerischen, verspielten moselanischen Rieslings. 2019 zeichnet die Lage stets ein „Mehr“ an Feinheit und Tiefe aus. Dabei strahlt die Sonnenuhr nicht etwa durch mehr Kraft oder fordernde Komplexität. Sie wirkt einfach nobler, hochauflösender, da enorm fein akzentuiert. Ein angenehm warme Schieferduft steigt hier aus dem Glas. Dabei zeigt sich die Spätlese glasklar, bedarf keiner Belüftung. Vor vielen Jahren markierte der berühmt gewordene „Prüm’sche Stinker“, ein Spontanvergärungston in Verbindung mit dem reduktiven Ausbau der Weine im Stahltank, die jugendliche Frische. Aber hier ist alles anders, dieser Wein zeigt auf Anhieb, welch Potenzial und Klasse in ihm steckt. Am Gaumen besticht die Spätlese durch eine dunkle Anmutung, die Frucht bleibt eher im Hintergrund. Ein enormer Spannungsboden baut sich hier auf, Bienenwachs, Birnen und Safran vermischen sich in dem finessenreichen Riesling, der sehr lang nachhallt, dabei herrlich „trinkig“ ist. Die Wehlener Sonnenuhr strahlt hier voller Grazie, zeigt ihr einzigartige Klasse. 2019 gibt es hier für uns lediglich zwei weitere Spätlesen, die auf diesem Niveau mitspielen können: Der „Domprobst“ aus dem Hause Willi Schaefer und Julian Haarts ultrarare Spätlese aus dem „Goldtröpfchen“. Aber diese grandiose Spätlese mit ihrer feinwürzigen Art wird man über die Jahrzehnte mit Sicherheit zu den schönsten Interpretationen des Jahrgangs zählen dürfen. Sie bereitet schon in ihrer jugendlichen, aufbrausenden Phase größten Genuss, wird dann über die Jahre das Primärfruchtige ablegen und eine umso schönere Mineralität zu entwickeln.

Zu genießen ab sofort bis mindestens 2048.Zart gereift idealer Begleiter für Speisen, wie Geflügelterrine mit glasierten Apfelspalten, Kürbiscremesüppchen mit gebratener Jakobsmuschel oder gegrillter Dorade auf Glasnudelsalat!
Land: Deutschland
Region: Mosel (Saar-Ruwer)
Weingut: Weingut Joh. Jos. Prüm – Wehlen Mosel
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Riesling
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: DMO110919
Alkohol: 8,5 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut J.J. Prüm
Uferallee 19
54470 Bernkastel-Wehlen
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
32,00 €
(entspricht 42,67 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist reservierbar, nähere Angaben zur Verfügbar keit finden Sie in der Detailbeschreibung.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen