Georg Breuer, Riesling Rauenthal „Estate” 2019

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Was für ein Ortswein! Klar, pur, präzise und kompromisslos. Das ist Terroirwein auf hohem Niveau, ausgezeichnet mit 92 Punkten bei James Suckling.

Georg Breuer, Riesling Rauenthal „Estate” 2019
Wenn man im Weingut Georg Breuer in Rüdesheim auf der Suche nach dem Gutswein ist, forscht man vergeblich. Für Theresa Breuer ist Riesling vor allem Ausdruck des Terroirs, und das fängt bei ihr erst so richtig beim Ortswein an. Daher präsentiert sie davon gleich zwei, nämlich den „Estate Rüdesheim“ und den „Estate Rauenthal“. Wie viel Sinn das macht, wird schnell klar, wenn man die beiden nebeneinander probiert und feststellt, dass diese Weine sich einerseits vollkommen unterschiedlich präsentieren und dass andererseits doch jeweils eine klare Handschrift zu erkennen ist.

Der Rauenthaler Ortswein stammt aus lediglich zwei Lagen, nämlich aus dem Rothenberg und aus jüngeren Reben von Theresas Lieblingsweinberg, dem Nonnenberg. Ausgebaut wird der Wein nach Spontangärung sowohl im Edelstahl als auch im Fuderfass. Was den „Estate Rauenthal“ prägt, ist der tiefgründige Phyllitschiefer in Verbindung mit Lehm und Kies. Diese besondere Bodenformation erzeugt einen ebenso besonderen Wein, der schon einen deutlichen Vorgeschmack auf den „Nonnenberg“ liefert und sehr pur und mineralisch daherkommt. „Rauenthal ist immer eine Kombination aus Ruhe und Ausstrahlung“, so fasst es die Meisterin ihres Fachs zusammen. Er ist definitiv einer unserer absoluten Favoriten, wenn es in Deutschland um Riesling-Ortsweine geht, und er ist gleichzeitig so etwas wie die Verkörperung von Theresa Breuers Stilistik.

Der „Estate Rauenthal“ zeigt sich im Glas hell und klar mit jeder Menge zitrischer Noten. Dieser Riesling erinnert an Limetten, Salzzitronen und noch unreife Ananas, an Gartenkräuter und an sehr viel Stein, der eine gewisse Rauchigkeit mit sich bringt. Am Gaumen präsentiert sich der Wein druckvoll und wiederum zitrisch wie auch steinig. Ja, er liefert im 2019er-Jahrgang eine bemerkenswert druckvolle Säure, wie sie sonst nur wenige andere Rieslinge aus dem Rheingau bieten. Dabei verbindet sich das Steinig-Karge mit einer wunderbar feinen Frucht von Birnen und weißen Pfirsichen sowie Kräutern. Diese Frucht schafft einen wunderbaren Gegenpol zum Puristischen und sorgt dafür, dass man von diesem Riesling gar nicht genug bekommen kann.

Dieser Riesling ist ab sofort zu genießen, erreicht seinen Höhepunkt aber sicher erst zwischen 2024 und 2029.
Land: Deutschland
Region: Rheingau
Weingut: Weingut Georg Breuer - Rüdesheim am Rhein
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Riesling
   
Verschluss: Drehverschluss
Bestell-Nr.: DRG040419
Alkohol: 12,0 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Georg Breuer
Grabenstraße 8
65385 Rüdesheim am Rhein
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Von Pinard de Picard ausgezeichnet als Coup de Coeur
16,50 €
(entspricht 22,00 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen