Bhilar, Phinca Lali, tinto 2016

15,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Uralte Tempranillo-Reben werden hier zusammen mit 10% Viura zu einem umwerfend dichten und dunkelfruchtigen Rioja geformt.

Bhilar, Phinca Lali, tinto 2016
Von all den alten Weinbergslagen, die Davids Sampedro Gil und seine Partnerin Melanie Hickmann besitzen, ist der Tajo-Weingarten mit der „Lali“ genannten Parzelle der älteste. Wie früher noch üblich, wurden der rote Tempranillo und die weiße Viura dort im Jahr 1910 im Mischsatz gepflanzt. Und ähnlich, wie es an der französischen Côte Rôtie auch heute noch üblich ist, hat David die 10 % Viura mit dem Tempranillo gemeinsam vergoren. Benannt hat er den Wein der 0,54 Hektar kleinen Parzelle, aus der er Saft für gerade einmal 1.020 Flaschen herausgeholt hat, nach seiner Mutter, die ihm die Parzelle einst schenkte. Beim Weinmachen ging David so vor, wie er es grundsätzlich macht. Die biodynamisch erzeugten Trauben wurden in der Frühe in kleine 10-Kilo-Kisten gelesen. Die Trauben wurden entrappt, die Beeren sortiert und rund 30 % der Rappen mit in die beiden offenen 500-Liter-Fermenter gegeben. All das wurde dann mit Füssen getreten, um sanft eine Maische zu erzeugen, die daraufhin spontan zu gären begann. Der rote Rioja wurde nach der Gärung langsam gepresst und wiederum in 500-Liter-Tonneaux über drei Jahre hinweg ausgebaut.

Im Duft zeigt sich der „Phinca Lali“ unwerfend attraktiv in seiner Mischung aus Minze, Cassis-Likör, mazerierten Kräutern und zerstoßenem Kalk. Ja, die Mischung aus Cassis und Minze ist geradezu überwältigend dicht in diesem Stadium. Sie prägt auch den Gaumen, der dann jedoch noch zusätzlich von dunkler fließender Schokolade, von Rauch, Gewürzen und von bestem Holz begleitet wird. Der Wein hat immens viel Kraft. Er verpackt sie jedoch in Samt und Seide. Alles hier ist fein gewirkt, elegant, voller Finesse. Dabei ist der „Phinca Lali“ gleichzeitig robust und dicht mit einem fest gewirkten Gerbstoffgerüst und einer lebendigen Säure im Hintergrund. Im Finale schließlich wird das Alter der Reben in Form einer tiefen, kühlen Mineralität sichtbar, die für eine zusätzliche Dimension in diesem berückend schönen Rioja sorgt.

Zu genießen ist dieser Wein sofort, nur dass dann das Holz noch deutlich zu spüren ist. Ein Dekantieren macht auf jeden Fall Sinn. Der Wein hat sicher eine Lebensdauer von 20 Jahren und mehr, also 2040+.
Land: Spanien
Region: Rioja
Weingut: Bodegas Bhilar - Rioja
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten:
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: SRI031416
Bio-Kontrollstelle: ES-ECO-002-CM
Alkohol: 15,0 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Bodegas Bhilar S.L.
Calle de Lanciego
01309 Elvillar, Alava
Spanien

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Bioprodukt
49,95 €
(entspricht 66,60 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen