Markus Molitor, Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese *** (feinherb, grüne Kapsel) 2018

11,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

98+ Punkte! – Stephan Reinhardt (Robert Parker’s WINE ADVOCATE)

Markus Molitor, Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese *** (feinherb, grüne Kapsel) 2018
„Highlight des Jahrgangs“ – MOSEL FINE WINES

Diese feinherbe Auslese ist ein Solitär an Eleganz, Balance und Intensität.

Von Stephan Reinhardt, dem „Deutschland“-Bewerter für Robert Parker’s WINE ADVOCATE bewertet, hat die feinherbe Zeltinger Sonnenuhr Auslese *** mit der grünen Kapsel in den letzten drei Jahren einmal 100 und zweimal 99 Punkte erhalten. Um genau so ein Kaliber handelt es sich bei diesem Wein, der zum Größten gehört, was die Mittelmosel (und überhaupt der deutsche Weinbau) zu bieten hat! Diese Drei-Sterne-Auslese stammt von den steilen Terrassen innerhalb der besten Parzellen der Zeltinger Sonnenuhr. Die rund 20 Hektar große Lage ist das Kernstück in Markus Molitors umfassendem Portfolio, und man kann sicher sagen, dass sein dortiger Besitz den Rang eines Primus inter pares unter seinen Grand-Cru-Lagen einnimmt. Die Auslese stammt von den meist sehr kleinen Terrassen mit nur wenigen einzelnen Rebstöcken, die oft bis zu 80 Jahre alt sind und im Laufe der Zeit ihre Wurzeln tief in den blauen Devonschiefer getrieben haben. Das Ergebnis sind minimale Erträge (10 bis maximal 20 Hektoliter pro Hektar) feinster Trauben. Sie werden (nach spontaner Vergärung) in diesem Falle in einem gebrauchten Stockinger-Fuder sowie (zu 15%) in kleineren Holzgebinden ausgebaut.

Mit viel Luft – der Wein steckt ja noch in den Kinderschuhen – zeigt sich bei dieser feinherben Auslese ein durchaus üppiger Duft von lemon curd und Salzzitronen, gelben Birnen und Mango, grünem Kardamom, Trockenkräutern, etwas Curry und Ingwer. Darunter, quasi als Basis, lässt sich Rauch, etwas Holz, warmer Stein und Erde wahrnehmen, darüber liegt ein Hauch von weißen Blüten. Am Gaumen liefert der Riesling eine konzentrierte, geradezu wollüstig reife und saftige pure Frucht, in die der Schiefer als feiner crunch einbettet ist. All das wird durchzogen von seidiger Säure und lebendiger tiefer Mineralität. Ein wenig Zitronenzesten bieten auch am Gaumen zusätzliche Frische und pikante Noten. Der Wein ist in seiner Balance aus Kraft und Konzentration sowie spielerischer Leichtigkeit und Spannung packend, ja einzigartig. Schon jetzt ganz groß, in Zukunft gigantisch!

Noch weitgehend verschlossen. Ein Wein zum Weglegen, wahrscheinlich bis ca. 2028. Dann aber können ihn noch die Kinder und Kindeskinder genießen.
Land: Deutschland
Region: Mosel (Saar-Ruwer)
Weingut: Weingut Markus Molitor - Bernkastel-Wehlen Mosel
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Riesling
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: DMO063918
Alkohol: 11,5 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Markus Molitor
Haus Klosterberg
54470 Bernkastel-Wehlen
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Vegan
85,00 €
(entspricht 113,33 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen