Caillou, Châteauneuf-du Pape, Réserve, rouge 2017

14,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

97 Punkte: „Zeigt eine wunderbare Tiefe und Reichhaltigkeit“ (Jeb Dunnuck)

Caillou, Châteauneuf-du Pape, Réserve, rouge   2017
97 Punkte Parker: „Weiterhin einer der Hauptkonkurrenten für den Wein des Jahres.“

„2017 erwies sich, wie ich es voraussagte, als brillanter Jahrgang.“ So beginnt Jeb Dunnuck seinen Jahrgangsbericht über Châteauneuf-du-Pape. Als prägende Faktoren für die Güte des Jahrgangs führt er eine Kältewelle im Frühjahr auf, welche für eine positive Verrieselung der Reben sorgte und als Folge niedrige Erträge bewirkte. In Verbindung mit dem warmen Sommer ergibt das Weine von „provenzialischem Charme und sonnigem Charakter, mit würzig, pfeffrigen von Garrigue umringten Düften und Aromen.“

Die Inkarnation, die Spitze des Jahrgangs, stellt selbstverständlich die Réserve von Clos du Caillou. Bruno Gaspard gibt diesen Wein nur frei, wenn er selbstredend die Krönung der Kollektion anstellt und Potenzial für ein langes Leben beinhaltet. In seinem engmaschigen und konzentrierten Charakter, der vom Niedrigertragsjahrgang 2017 nochmals um ein vielfaches potenziert wird, fällt uns gar nicht leicht, einzelne Aromen aus diesem Meisterwerk zu extrahieren. Wie aus einem Guss erscheint der monolithische Châteauneuf-du-Pape. Für Parkers Verkoster Czerwinski „Weiterhin einer der Hauptkonkurrenten für den Wein des Jahres.“. Doch mit all diesen Superlativen lässt sich nur schwer fassen, welch Emotionen beim Genuss dieses Weines erweckt werden. Die seidige Essenz der uralten Grenachereben (über 70 Jahre) und, immer für ungemein viel Charakter sorgend, der alte Mourvèdre, auch bereits über 60 Jahre alt! Der harmonische, traumhaft balancierte Weingigant von den besten sandigen Parzellen (der Grundlage für Eleganz und Finesse sowie feinkörnige Tannine) unseres Weltklassegutes aus Châteauneuf- du-Pape erscheint wie eine Reinkarnation, oder besser gesagt, wie eine moderne Interpretation, der legendären Kultgewächse von Rayas in den 80er und 90er Jahren.

Intensive Cassisdüfte, Kirschlikör und saftige Brombeeren tummeln sich hier, in dem noch verschlossenen Bouquet. Unterlegt von intensiven Gewürzen, Zartbitterschokolade und getrocknetem Fleisch, fächert die Réserve mit jeder Stunde im Dekanter neue Schichten auf. Geben Sie diesem Meisterwerk Zeit um sich zu entfalten! Am Gaumen bündelt der Wein die Essenz von Mouvèdre und Grenache. Würze, reife und saftige Frucht, kraftvolle Struktur und Tiefgang für viele Jahre Genuss. Bruno Gaspard ist kein Mann für halbe Sachen („Die konstant gleichbleibend hohe Qualität der Weine dieses Weinguts macht es zu einem meiner ewigen Favoriten.“ – Parker). Was den Keller der Domaine verlässt hat Klasse und seltene Güte. Die Réserve ist die magische Essenz der harten Arbeit, die über das Jahr in den Weinbergen notwendig war, ein eindrucksvoller Leistungsnachweis des Großmeisters legendärer Châteauneuf- du-Papes.

Trotz butterweicher Tannine, sollten Sie diesem Meisterwerk aktuell 3-4 Stunden im Dekanter spendieren. Höhepunkt wohl ab 2022 und bis nach 2040.
Land: Frankreich
Region: Südliche Rhône
Weingut: Clos du Caillou - Châteauneuf-du-Pape
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Grenache, Mourvèdre
   
Verschluss: Naturkork
Bestell-Nr.: FRS020417
Bio-Kontrollstelle: FR-BIO-10
Alkohol: 14,5 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Bioprodukt
111,00 €
(entspricht 148,00 €/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen