Koch, Weißburgunder „Steinfelsen”, Baden 2018

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Holger Kochs Steinfelsen ist immer wieder ein Ereignis.

Koch, Weißburgunder „Steinfelsen”, Baden  2018
Die Weinbergslagen von Bickensohl sind seit der Flurbereinigung in den 1970er Jahren in Großlagen zusammengefasst, sodass sie mehrere Dutzend Hektar umfassen. Daher kommt es bei vielen Lagen mehr auf die Gemarkung an, also auf den Teilbereich. Und diese Gemarkungen werden bei Winzern wie Holger Koch natürlich jeweils getrennt ausgebaut. Es handelt sich dabei um Weißburgunder aus Amerika. So nennen die Kochs diesen Weinberg schon sehr lange. Er liegt direkt hinter dem Ozean und ist weit vom Weingut entfernt. Amerika liegt vergleichsweise hoch und nach Westen ausgerichtet. Das hat den Effekt, dass die Sonne erst spät am Mittag erscheint und der Wind durch die Weinberge pfeift. Früher war das häufig ein Problem, heute, mit dem Klimawandel ist es eine der zukunftsträchtigsten Lagen. Bei den Weinen aus Amerika, das in diesem Fall zur Ortslage Bickensohler Steinfelsen gehört, verbindet sich das Trinkfreudige und Frische des Gutsweinniveaus mit dem Anspruch und der Tiefe der Drei-Sterne-Riege zu einem charmanten Weißburgunder, der seinen Charm allerdings mit einem nicht geringen Anspruch verbindet. Das beginnt schon mit der einladenden Nase, die Nashi-Birnen, gelbe Äpfel und etwas Pfirsich mit reifen Orangenoten und weißen Blüten verbindet, aber auch mit etwas Jasmin und würzigen Noten wie blondem Tabak und getrockneten Gartenkräutern. Dem Wein aus dem besonders warmen Jahr 2018 ist der erfahrene Holger Koch mit einem Kunststück begegnet. Und das lautet: Maischevergärung. Während etwas mehr als 90% der Weißburgunder-Trauben entrappt und nach einer Standzeit in der gekühlten Presse sehr langsam ins große Stockinger-Fass gepresst wurden, hat er den restlichen Anteil wie einen Orange- Wein mit Stielen und Stengeln sowie mit Kernen und Traubenhäuten vergären lassen. Der Wein, der daraus entstanden ist, wurde dann dem klassisch vergorenen Anteil vor dem Ausbau wieder hinzugefügt und sorgt bei diesem Wein für das große Plus. Dieser maischevergorene Anteil setzt tatsächlich das Ausrufezeichen auch bei diesem Wein; denn er sorgt für Griffigkeit, für eine feine, seidige Textur und auch für Frische. Gleichzeitig bleibt am Gaumen natürlich die hoch reife, dichte und konzentrierte Frucht, die aber auf diese Weise sehr lebendig wirkt. Neben der Saftigkeit des Weines besticht der Steinfelsen durch eine cremige Textur und neben der gelben und weißen Frucht durch würzige, ein wenig an Süßholz erinnernde Noten. Das ist sehr fein und passend vor allem zu Fisch, Krustentieren und Kalbfleisch mit sämigen Saucen. Hach, da kann einem schon mal unwillkürlich ein Seufzer entgleiten, wenn man an diese Traumkombinationen denkt...

Zu genießen ab sofort, bis 2030
Land: Deutschland
Region: Baden
Weingut: Weingut Holger Koch - Baden
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Pinot Blanc
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: DBA010618
Alkohol: 13,5 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Holger Koch
Mannwerk 3
79235 Vogtsburg-Bickensohl
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Vegan
13,95 €
(entspricht 18,60 €/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen