Fürst, Bürgstadter Berg 1. Lage Frühburgunder 2017

Fränkisches Unikat vom Großmeister der Rebsorte
Bürgstadter Berg 1. Lage Frühburgunder
29,00 €

Art.-Nr.: DFR011017 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 38,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

13,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

Bürgstadter Berg 1. Lage Frühburgunder 2017

Bürgstadter Berg 1. Lage Frühburgunder
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Fürst, Bürgstadter Berg 1. Lage Frühburgunder 2017

13,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / ausverkauft

29,00 €

Art.-Nr.: DFR011017 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 38,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Fränkisches Unikat vom Großmeister der Rebsorte

Der Frühburgunder ist ein echtes Unikat und gehört so unwiderruflich zum Weingut Fürst wie der Centgrafenberg. Es war Paul Fürst, der sich dieser zickigen Rebsorte widmete. In Ingelheim am Rhein und in Bürgstadt gab es eine lange Tradition für die Rebsorte, die heutzutage kaum noch anzutreffen ist. Weil sie viel Arbeit macht, aufwändig und zickig ist, noch schwieriger als der Spätburgunder. Der Frühburgunder schmeckt ähnlich wie eine etwas intensivere und würzigere Version des Spätburgunders, hat mehr schwarze Frucht. Aus Fürsts Paradelage, dem Bürgstadter Berg, stammt dieser traumhafte Wein. Er duftet nach dunklen Früchten, allen voran Waldbeeren, auch Rote Beete und Zwetschgen. Rauchige und fruchtige Noten strömen hier aus dem Glas, auch Brennnessel und Nelken. Am Gaumen da ist der Frühburgunder würzig und mit fast frecher Frucht ausgestattet. Die Saftigkeit in Verbindung mit den kräftigen Gerbstoffen ergibt einen extrem vielschichtigen Wein mit feiner Säure und einer sympathischen Grundrustikalität. Hier stimmt einfach die Balance. Wie gut die Rebsorte reifen kann, davon hat uns Paul Fürst erst kürzlich überzeugt, mit einem Frühburgunder aus 2001, der in mancher Burgunderblindprobe sicherlich ganz weit vorne abgeschnitten hätte.

Zu genießen ab sofort, Höhepunkt wohl 2021 bis 2032.

Kurz zusammengefasst:

Bürgstadter Berg 1. Lage Frühburgunder

Fränkisches Unikat vom Großmeister der Rebsorte

Der Frühburgunder ist ein echtes Unikat und gehört unwiderruflich zum Weingut Fürst. Es war Paul Fürst, der sich der zickigen Rebsorte widmete. In Ingelheim am Rhein und Bürgstadt gab es eine lange Tradition für diese Rebsorte, die heutzutage kaum noch anzutreffen ist. Weil sie viel Arbeit macht, aufwändig ist, noch schwieriger als der Spätburgunder.

Rebsorten: Frühburgunder

Anschrift des Winzers:
Fürst
Weingut Rudolf Fürst
Hohenlindenweg 46
63927 Bürgstadt am Main
Deutschland

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandDeutschland
RegionFranken
WeingutFürst
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartRotwein
RebsortenFrühburgunder
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.DFR011017
Alkoholgehalt13,5 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Fürst
Weingut Rudolf Fürst
Hohenlindenweg 46
63927 Bürgstadt am Main
Deutschland