Boisson-Vadot, Aligoté Anne Boisson, blanc 2016

12,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Ein Stück Burgund-Historie mit ungeheurem Trinkfluss!

Boisson-Vadot, Aligoté Anne Boisson, blanc  2016
Liebe Kunden, an dieser Stelle möchten wir Ihnen gern etwas ausführlicher über die hierzulande eher unbekannte Rebsorte aus Burgund berichten. Denn gerade in den letzten fünf Jahren begann beim Aligoté eine derartige Revolution, dank mutiger Vordenker, dass wir davon unbedingt berichten müssen. Geradezu stiefmütterlich wurde der Aligoté die vergangenen Jahrzehnte behandelt, manch einer kennt ihn von klassischen Bar-Karten, wo er als Aperitif, aufgegossen mit Crème de Cassis, als Kir serviert wird. Dabei ist Aligoté tief verwurzelt in der Historie Burgunds. Diese anspruchsvolle Rebsorte wurde jedoch vor einer Generation oft durch Chardonnay ersetzt, denn der war populär und erbrachte auch höhere Preise. Dies hatte zur Folge, dass viele Aligoté-Reben eher in minderwertigeren Parzellen verblieben. Wen wundert es da, dass Aligoté automatisch den Ruf als simplen Weißwein ohne besondere Tiefe erlangte?

Dass dem nicht so ist, bemerkten vor einiger Zeit eine handvoll Winzer, die sogar soweit gingen, den Aligoté in Einzelparzellen auszubauen. Zu den besten Vorreitern zählen unserer Meinung nach die kraftvollen Lagen-Aligotés von Sylvain Pataille, Arnaud Ente (ein Aligoté, der fast dreistellige Preise erzielt!), Coche-Dury und natürlich Boisson-Vadot. Das Geheimnis? Alle Winzer eint die starke Wertschätzung der Rebsorte. Alte Reben, in besten Parzellen situiert, langsam und schonend ausgebaut und mit niedrigen Erträgen gelesen. Anne Boisson widmet sich dem Aligoté im Keller mit der gleichen Sorgfalt wie den Spitzenweinen, Voilà! Wie alle Weine des Hauses umgibt auch den Aligoté eine fein rauchige Note, die an frisch entflammte Streichhölzer erinnert, etwas Feuerstein und dahinter eine reife Birnenfrucht. Der 2016er ist weich und intensiv ohne durch Schwere zu ausladend daherzukommen. Ein guter Aligoté ist stets knackig und eher schlank im Körper, neigt uns Riesling-Liebhabern daher besonders zu gefallen. Am Gaumen baut er Spannung auf, wobei neben einer feinen Frucht in Form von Apfel, Birne und Zitrone auch ein Hauch Kamille hinzukommt. Das ist animierend, von einer mineralischen Ader durchzogen und bietet so viel Trinkfreude für kleines Geld. Ein Referenzwein für einen Aligoté und (auch) ein phantastischer Essensbegleiter. Ein Wein, der prädestiniert ist für die einfache Bistroküche Frankreichs. In Kombination mit Essen gefällt er zu mit Salzmandeln gefüllten grünen Oliven, zu Meeresfrüchtesalat, zu Lachstartar auf Toast oder zur Spaghetti mit Muscheln und cremiger Weißweinsauce. Nicht zu vergessen sind solche Klassiker wie Quiche und Flammkuchen!

Ein Aligoté von derartiger Qualität kann zwar gut reifen, muss er aber nicht. Daher kann man ihn mit größtem Vergnügen in seiner Jugend (bis etwa Ende 2022) genießen und der Wein schmeckt am zweiten Abend aus der geöffneten Flasche noch besser, so wie Bernard ihn uns auch meistens bei unser Verkostung im Weingut präsentiert.
Land: Frankreich
Region: Burgund
Weingut: Domaine Boisson-Vadot
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Aligoté
   
Verschluss: Naturkork
Bestell-Nr.: FBU020116
Alkohol: 12,5 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Domaine Bernard Boisson-Vadot
1, rue du Moulin Landin
21190 Meursault
Frankreich

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
19,95 €
(entspricht 26,60 €/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen