„Hommage à William Deutz – La Côte Glacière” Brut, blanc

So sanft und gefühlvoll wie ein Trompetensolo von Chet Baker! 96 Punkte - WINE ENTHUSIAST
„Hommage à William Deutz – La Côte Glacière” Brut, blanc
95,00 €

Art.-Nr.: FCH061115 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 126,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

„Hommage à William Deutz – La Côte Glacière” Brut, blanc 2015

„Hommage à William Deutz – La Côte Glacière” Brut, blanc
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

„Hommage à William Deutz – La Côte Glacière” Brut, blanc 2015

12,0 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

95,00 €

Art.-Nr.: FCH061115 · Inhalt: Normalflasche 0,75 l · 126,67 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

So sanft und gefühlvoll wie ein Trompetensolo von Chet Baker! 96 Punkte - WINE ENTHUSIAST

Es ist erst der zweite Parzellen-Release aus dem Hause Deutz: Die Hommage an William Deutz lancierte das Haus im Jahrgang 2010 noch als Verschnitt der beiden Einzellagen „Meurtet“ und „La Côte Glacière“. Seit dem großen Jahrgang 2012 baut man konsequenterweise beide Lagen getrennt aus und lancierte damit einen der größten Erfolge des Hauses und bewies Weitsicht und Mut zur Avantgarde, zumal der dieser Trend vor allem von unabhängigen Winzern forciert wird, denn die großen Häuser halten sich in Sachen Lagen-Champagnervorangetrieben, anstatt von den etablierten Häusern. „La Côte Glacière“ und „Meurtet“ heißen die beiden exzellenten Parzellen. Beide Parzellen liegen in Aÿ und befinden sich im Eigenbesitz. Die unterschiedlich exponierten Lagen „Meurtet“ ist dabei der etwas kühlere und dadurch schlankere Champagner, wohingegen „La Côte Glacière“ in höchsten Tönen einem gewissen Hedonismus frönt.

Uns erinnert der komplexe, verführerisch hedonistische La Côte Glacière“ von 2015 an die gefühlvollen Soli Chet Bakers, des James Dean unter den Jazz-Trompetern. Die Reife des Jahrgangs harmoniert hier vorzüglich mit der Südausrichtung der kreidigen Parzelle – dem . feinen Bouquet mangelt es so nicht an Ausdrucksstärke! Reife gelbe Früchte, allen voran Honigmelone und Winteräpfel steigen auf, auch der Duft von Austernschalen und lemon curd. Das ist ein für den Deutz’schen Hausstil ungewöhnlich schlanker Champagner, der sich jedoch wunderbar an den Gaumen schmiegt, nicht zuletzt dank der gefühlvoll ausbalancierten Brut-Dosage. Eine zarte Säure umspielt hier den fruchtintensiven Kern, der von Haselnuss und Quitten geprägt wird. Der Nachhall gestaltet sich kalkig, verleiht dem Champagne eine feingeschliffene Textur, die erneut die zarte Mineralität der auf dem Kreidefelsen wachsenden Pinot-Noir-Trauben (Durchschnittsalter der Reben: 50 Jahre!) betont. Das ist Blanc de Noir der Spitzenklasse und ein wunderbarer Champagner, der in seiner Intensivität und noblen Klasse ein idealer Begleiter fürs elegante Festmahl ist. Wir denken da in etwa an Perlhuhn mit Steinpilzen, Hummer Thermidor mit Sauce Diable, ein intensives Thunfischcarpaccio oder cremiger Chaource.

Fabrice Rosset, Generaldirektor von Deutz, bringt diese Einzellagen-Champagner heraus, weil er damit unter Beweis stellen möchte, welch großartiges Terroir das Haus in Aÿ besitzt und auch, dass nicht nur die Kunst der perfekten Assemblage beherrscht wird. „Deutz ist eine internationale Marke, ein Handelshaus. Doch Deutz ist auch Weinbergsbesitzer und damit Winzer. An unseren Schuhsohlen klebt Erde.“ Wenige tausend Flaschen gibt es insgesamt von den beiden Top-Lagen pro Jahrgang und wir sagen: Die Aufgabe wurde von Kellermeister Michel Davesne und seinem Assistenten, Olivier Bernard ganz und gar meisterhaft umgesetzt! Ein Meisterwerk und die perfekte Hinführung zur legendären Cuvée „William Deutz“!

Ab sofort und bis 2039+.

Kurz zusammengefasst:

„Hommage à William Deutz – La Côte Glacière” Brut, blanc

So sanft und gefühlvoll wie ein Trompetensolo von Chet Baker! 96 Punkte - WINE ENTHUSIAST

Fabrice Rosset, Generaldirektor von Deutz, vinifiziert das Einzellagen-Meisterwerk „Hommage à William Deutz – La Côte Glacière“, weil er damit unter Beweis stellen möchte, welch großartiges Terroir das Haus Deutz in Aÿ besitzt und auch, dass nicht nur die Kunst der perfekten Assemblage beherrscht wird. Ein Unterfangen, das ganz und gar gelungen ist.

Anschrift des Winzers:
Deutz
Champagne Deutz S.A.
16, rue Jeanson
51160 Aydie
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionChampagne
WeingutDeutz
Inhalt Normalflasche 0,75 l
WeinartSekt + Champagner
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FCH061115
Alkoholgehalt12,0 Vol.%
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Deutz
Champagne Deutz S.A.
16, rue Jeanson
51160 Aydie
Frankreich