Caillou, „Le Bouquet des Garrigues“ Côtes-du-Rhône, rouge 2019

14,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Das Preis-Leistungs-Wunder von Clos du Caillous!

Caillou, „Le Bouquet des Garrigues“ Côtes-du-Rhône, rouge 2019
„Jede Menge provenzalischer Charme und Charakter. 91 Punkte!“JEB DUNNUCK

Sylvie Vacherons Großvater muss ein recht eigenwilliger Mann gewesen sein. Als man im Jahr 1936 auf Betreiben des Barons Pierre le Roy, Inhaber von Château Fortia in Châteauneuf-du-Pape, das Gebiet zur ersten Appellation Contrôlée Frankreichs machen wollte, klopften die Inspektoren auch bei den Pouzins an. Doch wurden sie von einem Mann mit einer Flinte in der Hand empfangen, worauf die Staatsdiener in Windeseile die Szenerie wechselten. Sylvies Großvater war Jäger und kein Winzer, und er hatte kein Interesse daran, dass sein Clos du Caillou ein Châteauneuf-du-Pape werden sollte. Dieser Umstand beschert uns heute zwei außergewöhnlich gute Côtes du Rhône von Le Clos du Caillou, die eigentlich auf Châteauneuf-Terroir entstanden sind. Das ist zum einen „Les Quartz“ und zum anderen diese Schönheit namens „Le Bouquet des Garrigues“, die aus den Lagen Les Garrigues und Le Coudoulet stammt. Sollte Ihnen der Name Coudoulet vertraut sein? Man begegnet ihm auch bei Familie Perrin von Château de Beaucastel, den Nachbarn von Le Clos du Caillou ...

Für Paula Bosch, die langjährige Sommelière im Tantris, ist der „Le Bouquet des Garrigues“ bis heute „die Sensation im Angebot von Le Clos du Caillou”. Dieser Meinung sind wir gleichfalls und die meisten unserer verehrten Kunden auch. Daher ist dieser Côtes du Rhône längst zu einem der ganz großen Klassiker unseres Angebots geworden. Dass dieser Wein bei Robert Parker als „eines der größten Schnäppchen der gesamten Weinwelt” bezeichnet wurde, erklärt sicher auch zum Teil mit den Erfolg.

Im Jahrgang 2019 besteht die Cuvée aus 75% Grenache, 15% Syrah sowie (in unterschiedlich großen Anteilen) Mourvèdre, Carignan und Counoise. Die Trauben wurden nach Sorten getrennt spontan im Zement über rund 30 Tage hinweg vergoren und dann in Fudern und demi-muids über 14 Monate hinweg ausgebaut. Im ersten Moment überrascht etwas, dass der Côtes-du-Rhône keine übermäßig tiefextrahierte Farbe besitzt. Im Glas leuchtet der Wein in sattem Granatrot (mit dunklen Reflexen), das sogar eine gewisse Transparenz vermittelt, was am hohen Grenache-Anteil liegt, der den Wein denn auch überdurchschnittlich prägt. Schon der Duft ist eine Wonne: reife rote Beeren, dunkle, saftige Kirschen, leicht erdig, dabei süßlich-warm (eine Kombination aus Roter Bete und Süßholz) und, wie könnte es auch anders sein, nach der namensspendenden Garrigue. Das ist regelrecht sexy in all seiner offenen Fruchtintensität: Johannisbeeren, etwas Weinbergpfirsich, dann vor allem Himbeeren, zudem noch zarte florale Noten, die aus dem Glas steigen. Der Lust auf den ersten, nicht zu bescheidenen Schluck gibt man eher früher als später nach! Am Gaumen dann reife Herzkirschen, Brombeeren, kandierte Orangenschale und eine Spur Hagebuttenmark. Das Tannin ist samtweich, dabei geradezu geschmeidig. Die Frucht ist hier – auch dies ist typisch für Grenache – sehr rassig und zumal im Antrunk, charmant süßlich, obwohl der Wein natürlich trocken vergoren wurde. Im Nachhall klingen Rosen und eine feine Zimtnote aus. Es ist ein Wein von großer Finesse und Eleganz, und das mit südlicher Wärme, Würze und der typischen Seidigkeit des Stils von Le Clos du Caillou. Das macht den verführerischen Charme dieses modernen, bio-zertifizierten Klassikers aus!

Der „Bouquet des Garrigues“ ist ab sofort ein Genuss, hat aber mit Sicherheit ein Potenzial für 10+ Jahre.
Land: Frankreich
Region: Südliche Rhône
Weingut: Clos du Caillou - Châteauneuf-du-Pape
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Grenache, Syrah, Carignan, Mourvèdre
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: FRS020219
Bio-Kontrollstelle: FR-BIO-10
Alkohol: 14,5 % vol.
Restzucker: 0,7 (g/L)
Gesamtsäure: 4,8 (g/L)
   
schwefelige Säure: 23 (mg/L, frei)
schwefelige Säure: 50 (mg/L, gesamt)
Analysedatum: 23.06.21
   
Allergene: Sulfite

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Bioprodukt
Vegan
14,95 €
(entspricht 19,93 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist reservierbar, nähere Angaben zur Verfügbar keit finden Sie in der Detailbeschreibung.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen