Wagner-Stempel, Riesling trocken 2020

12,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Der Riesling profitiert von dem exzellenten Lagenportfolio des Weinguts. Was für ein starker Gutswein!

Wagner-Stempel, Riesling trocken  2020
Wenn man mit Daniel Wagner über seine Weine, Rebsorten und Lagen spricht, dann fällt irgendwann der Begriff „Rebsorten-Messie“, weil er immer noch so viele verschiedene davon in seinen Weinbergen pflegt. Der Begriff „Parzellen-Messie“ fällt allerdings nicht. Dabei wäre das vielleicht genauso angebracht. Daniel hat in seiner rund 30-jährigen Karriere als Winzer eine ganze Reihe an Parzellen und Weinbergen hinzugewonnen. Für ihn war und ist es die Grundlage, um immer besser in seiner Arbeit zu werden. Mittlerweile besitzt er eine große Auswahl an Parzellen mit unterschiedlichen Bodenvarianten und Mikroklimata, sodass er auf jeden Jahrgangsverlauf individuell reagieren kann. Das kommt nicht nur den Großen Gewächsen aus der Heerkretz und dem Höllberg sowie seinen Ortsweinen wie dem mittlerweile berühmten „Riesling vom Porphyr“ zugute, sondern nicht zuletzt auch diesem Gutswein, dem Riesling 2020. Der hat mittlerweile eine Klasse erreicht, die sich Daniel am Anfang seiner Karriere für seinen Ortswein gewünscht hätte. Allein 50% dieses Weines stammen aus Vorlesen der Großen-Gewächs-Lagen, nur zwei kleine Weinberge befinden sich in der Talsenke und sind vielleicht das, was man sonst als typische Gutswein-Lagen bezeichnet. Das Terroir ist vom Porphyr bestimmt und von der recht kühlen Lage im Grenzgebiet von Rheinhessen zur Nahe. Dieses Terroir drückt sich in diesem VDP-Gutswein mit seiner kühlen, herben, leicht würzigen Aromatik aus, die an Obstwiesen mit alten Apfelsorten erinnert, an Renekloden und an Grapefruits. Der Wein braucht Zeit, und Daniel empfiehlt, ihn im Idealfall sogar ein Jahr wegzulegen, bevor man ihn genießt. Auf jeden Fall sollte man sich ein wenig in Geduld üben und ihn karaffieren, dann fächert er sich auf. In die kühle Anfangsaromatik mischen sich immer mehr gelbe Noten, etwas zerstoßener Stein, Kräuter und Gewürze. Am Gaumen glockenklar, saftig, leicht herb und salzig mit einer Note, als habe der Wein ein wenig Schalenkontakt gehabt und einen verlängerten Ausbau auf der Hefe. Hier zeigen sich der für das Weingut so typische grip, der Druck und die Vitalität in Reinform. Gleichzeitig präsentiert der Wein sich jahrgangstypisch rund, voll und saftig. Es ist das gelungene Zusammenspiel der besonderen Lagen in Siefersheim, dem perfekten Lesezeitpunkt und einem wunderbaren Herbst in dieser Ecke Rheinhessens. Zu diesem Preis und mit dem Blick darauf, dass sich der Wein mit Sicherheit die nächsten sechs oder sieben Jahre noch hervorragend entwickeln wird, ist das ein beeindruckender Weinwert und für uns ein echter Coup de Coeur!

Diesen Wein kann man jetzt und sicher bis 2029 mit Freude trinken.
Land: Deutschland
Region: Rheinhessen
Weingut: Weingut Wagner-Stempel - Siefersheim
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Riesling
   
Verschluss: Drehverschluss
Bestell-Nr.: DRH071620
Bio-Kontrollstelle: DE-ÖKO-022
Alkohol: 12,0 % vol.
Restzucker: 6,9 (g/L)
Gesamtsäure: 6,6 (g/L)
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Wagner-Stempel
Wöllsteiner Straße 10
55599 Siefersheim
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Bioprodukt
Von Pinard de Picard ausgezeichnet als Coup de Coeur
Ein ausgesprochener Lieblingswein von Pinard de Picard
9,70 €
(entspricht 12,93 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen