Corvers-Kauter, Rauenthal Baiken Riesling, trocken 2020

12,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Top-Tipp!

Corvers-Kauter, Rauenthal Baiken Riesling, trocken 2020
„Nicht wenige Weinkritiker zählen die Weine vom Baiken (…) zu den größten, die die Region in jedem Jahr hervorbringt.“ – Oliver Bock („Zur Lage des Deutschen Weins“)

In dem nach wie vor großartigem, mittlerweile vor fast 20 Jahren erschienenen Buch „Zur Lage des Deutschen Weins“ von Daniel Deckers, darf eine Lage im Rheingau natürlich nicht fehlen, der Rauenthaler Baiken. Eine Lage, die „bis heute zu der Handvoll Rheingauer Spitzenlagen zählt.“ Die Geschichte dieser Lage lässt sich gar bis auf 800 Jahre Weinbau zurückverfolgen!

Am Südhang des Taunusgebirges liegt der Baiken, der in Anlehnung seiner gebeugten Lage zum Sulzbach hin nach dem altdeutschen „bougen“, was für „biegen“ steht, benannt wurde. Tiefgründige Phyllitböden, sogenannter Ölschiefer, prägen hier den Wein. Es ist übrigens auch eine Lage, die prädestiniert ist für feine Spätlesen, die generell keine allzu fetten Rieslinge hervorbringt und uns vielleicht genau deshalb um so mehr begeistert. Im angesprochenen Buch welches die historisch bedeutsamsten Spitzenlagen Deutschlands versammelt, heißt es: „Der Rauenthaler Baiken gehört zu den teuersten Weinberglagen des Rheingaus und seine Weine zu den renommierten.“ Besonders hervorgehoben werden hier die Parzellen des Langwerth von Simmern, „dessen finessenreiche Weine aus dem Baiken ein Genuß sind.“ Freiherr Langwerth von Simmern gab vorletztes Jahr bekannt, dass er den denkmalgeschützen Hof und den zugehörigen Gutspark nicht mehr von den Erträgen aus Weinbau und Landwirtschaft unterhalten könne und verpachtete somit 15 Hektar exzellenter Flächen. Darunter befinden sich genau jene legendären Parzellen, die Dr. Matthias Corvers nach der Auflösung des Betriebs ergattern konnte!

Die Reben wurden hier in den 50er Jahren gepflanzt, es gibt keine Stockausfälle, denn die alten Reben wurden stets mit der Hand bewirtschaftet. Für Philipp ein klarer Vorteil, denn „das Rebalter reguliert alle Prozesse selbst viel besser als junge Reben, wo man eine Menge rausschneiden muss. Das ergibt einfach eine andere Tiefe.“ Es duftet hier im jugendlichen Wein fein nach Minze und Birne. Ein Hauch gelbe Frucht steigt im Hintergrund auf. Dabei wirkt das Bouquet sehr klar und fein. Am Gaumen zeigt sich dieser Riesling äußerst schlank, feine Gerbstoffe geben dem Wein eine athletische Struktur. Dieser geradlinige Riesling, der auch in kühlen Jahren stets die notwendige physiologische Reife erlangt, präsentiert sich mit zarter Mineralik und vom Schiefer geprägter Stilistik. Das ist einfach die Ausgeburt der Eleganz, ja sogar ein wenig karger und puristischer als der kraftvolle 2019er-Jahrgang. Top-Tipp!

Trinkreife ab sofort, Höhepunkt wohl bis 2033+.
Land: Deutschland
Region: Rheingau
Weingut: Corvers-Kauter - Oestrich-Winkel
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Riesling
   
Verschluss: Drehverschluss
Bestell-Nr.: DRG030420
Alkohol: 12,5 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Dr. Corvers-Kauter
Rheingaustraße 129
65375 Oestrich-Winkel
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
12,50 €
(entspricht 16,67 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen