Clos Saint-Jean, „Les Calades“, VdP Vaucluse, rouge 2020

15,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Für die beiden Maurels der Einstieg in die Welt Clos-Saint-Jeans, für uns einer der größten Weinwerte der südlichen Rhône!

Clos Saint-Jean, „Les Calades“, VdP Vaucluse, rouge 2020
Es muss nicht immer Kaviar sein! Oder im Falle von Vincent und Marcel Maurel einmal nicht Weltklasse- Châteauneuf-du-Pape à la „La Combe des Fous“, „Deus- Ex Machina“ oder „Sanctus Sanctorum“, sondern „Les Calades“, ein Vin de Pays de Vaucluse (und unter uns: auch der ist ziemlich Weltklasse – da können die Maurels eben nicht aus ihrer Haut …), der im Weingut als Alltagstropfen und besonders als BBQ-Wein extrem beliebt ist. Hier sind Saftigkeit sowie überbordende Frucht Trumpf, und weil sich der Hausstil bei einem Weingut dieses Kalibers immer deutlich manifestiert, wuchert die Cuvée aus Grenache und Caladoc (letztere eine Kreuzung aus Grenache und Malbec) nicht nur mit ihren fruchtigen Pfunden, sondern überrascht mit einer in dieser Preisklasse ungewöhnlichen, weil fast „wilden“ (und unglaublich anziehenden) Note, die ganz schnell klar macht, auf welchem Terrain sich der interessierte Weinfreund – mit Enthusiasmus, garantiert! – gerade bewegt.

„Vor allem die südliche Rhône hat mit 2019 und 2020 zwei großartige, aber deutlich unterschiedliche Jahrgänge.“ schreibt Jeb Dunnuck – der sage und schreibe dreimal 100 Punkte für die Weine von Clos Saint- Jean zückt! – in seinem aktuellen Jahrgangsbericht. Er schätzt kurz gesagt 2019 für die lange Strecke und 2019 als eleganten Jahrgang. In einem Betrieb wir Clos Saint-Jean bedeutet das, wir erhalten hier enorm viel Wein, denn irgendwo muss ja der Einstieg in die Welt der Domaine ermöglicht werden. Es duftet hier nach eingelegten Kirschen aus dem Glas. Dahinter Schokolade, etwas Muskatnuss und Kirschpraline. Man spürt gleich, dass die Frucht hier enorm saftig und reif daherkommt. Am Gaumen offeriert der „Les Calades“ höchst feine Tannine. Die Gerbstoffe sind hier fein poliert, weichen der saftigen Frucht, die mit Zartbitterschokolade, etwas Garrigue und Waldbeeren vermischt wird. Besonders hervorhebenswert ist auch der Nachhall dieses Weins, der wie auf einem Plateau über den Gaumen wandert. Die Fruchtintensität zieht sich hier kaum verstummend über viele Sekunden fort, wenn der Wein längst geschluckt wurde. Gewiss zählt der Wein zu den schönsten Entrées, die Châteauneufdu- Pape zu bieten hat. Bei Clos Saint-Jean ist selbst der Gutswein überlebensgroß!

Ab sofort und bis 2024 zu genießen, gerne etwas unter Zimmertemperatur, bei 16–17°C.
Land: Frankreich
Region: Südliche Rhône
Weingut: Clos Saint-Jean - Châteauneuf-du-Pape
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Grenache, Syrah, Cinsaut
   
Verschluss: nicht spezifiziert
Bestell-Nr.: FRS140120
Alkohol: 15,5 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
7,95 €
(entspricht 10,60 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen