„Charles de Batz” Madiran, rouge (12 Flaschen)

Unser TOP-TIP! Dieser Wein gehört zum Besten, was der französische Südwesten zu bieten hat.
„Charles de Batz” Madiran, rouge (12 Flaschen)
163,90 € statt 178.80 €

Art.-Nr.: FSW060416P · Inhalt: 12 Flaschen 9 l · 18,21 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

„Charles de Batz” Madiran, rouge (12 Flaschen) 2016
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Normalflasche

14,90 €

Art.-Nr.: FSW060416 · Inhalt: 0,75 l (19,87 Euro/l) Lieferbar
inkl. % MwSt. · zzgl. Versandkosten


„Charles de Batz” Madiran, rouge (12 Flaschen)
Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

„Charles de Batz” Madiran, rouge (12 Flaschen) 2016

14,5 Vol.% / Allergene: Sulfite / Lieferbar

Sparpaket! 11 + 1 Flasche gratis!

163,90 € statt 178.80 €

Art.-Nr.: FSW060416P · Inhalt: 12 Flaschen 9 l · 18,21 Euro/l
inkl. 19% MwSt. · zzgl. Versandkosten

Das Produkt befindet sich jetzt
in Ihrem Warenkorb.

Normalflasche

14,90 €

Art.-Nr.: FSW060416 · Inhalt: 0,75 l (19,87 Euro/l) Lieferbar
inkl. % MwSt. · zzgl. Versandkosten

Unser TOP-TIP! Dieser Wein gehört zum Besten, was der französische Südwesten zu bieten hat.

Auf den östlichen und westlichen Ausläufern, in einer Biegung des Adour-Flusses, reifen die Tannat-Trauben für diese urwüchsige, höchst authentische Spitzencuvée „Charles de Batz“ aus dem Madiran heran. Hierbei handelt es sich um einen (nach allen Regeln der Kunst) tatsächlich großen grandiosen Wein –zu einem im Grunde völlig unmöglichen Preis! Durch die Beigabe von etwas Cabernet Sauvignon verströmt dieser dunkle Tropfen einen betörenden Charme, der ihn zu einer der beliebtesten Cuvées aus Frankreichs „wildem“ Südwesten gemacht hat.

Die Überraschung für Kenner traditioneller Madiranweine (die früher fast ein Jahrzehnt brauchten, um Trinkreife zu erlangen) zeigt sich bereits im ersten Jahr: Denn auf der Domaine Berthoumieu zähmt man gekonnt dieses begeisternde wilde „Musketier“ (Charles de Batz war das real existierende Vorbild für den vierten „Degen“ d’Artagnan in Alexandre Dumas’ „Les trois mousquetaires“) mit einer sagenhaft weichen, cremigen Textur und intensiven Nase sowie einer höchst trinkanimierenden Säurestruktur – daher ist der „Charles de Batz“ wesentlich früher zugänglich als noch in den 90er-Jahren, auch weil er noch über 24 Monate auf der Flasche in den kühlen Kellern der Domaine reift, bevor er freigegeben wird.

Genau dieser Charme hat der Cuvée ihren unvergleichlich großen Erfolg beschert, der nun seit mehr als einer Dekade ungebrochen anhält. So fasziniert diese finessenreiche, elegante Cuvée aus 90% Tannattrauben und auf den Punkt gereiftem Cabernet-Sauvignon (beide von von 50-jährigen Reben) zunächst mit einer intensiv süßlichen, vielschichtigen roten Beerenfrucht, dazu dunkle Pflaumen, warmen Gewürznoten und einem bemerkenswert mineralischen Kern. Wenn Sie den Wein etwas belüften – ein Stündchen in der Karaffe trägt nur positiv zur Finesse des Weins bei –, entströmen dem Glas intensive, sehr präzise und feine Noten von dunklen Pflaumen, eingelegten Kirschen und Cassis-Likör. Dazu ein Hauch Vanille, subtile Noten von Leder und noblem Zedernholz liefern einen höchst ausdifferenzierten Madiran der Spitzenklasse. Am Gaumen dann enorm frisch, „kühler“ und „heller“ als es die (ohnehin verheißungsvolle) Nase hat erwarten lassen. Beeindruckend auch die präsenten, sehr distinkten, dabei verführerisch „samt-und-seidenen“ Tannine, die dem Wein eine exzellente, von der expressiven Frucht perfekt integrierte Struktur verleiht. 2016 wirkt deutlich weniger massiv als der „Charles de Batz“ aus dem 2015er-Jahrgang (den Stephen Brook im Decanter als einen von „top 10 wines worth seeking out“ aus dem Madiran vorgestellt hat), immer noch enorm saftig, dabei „gespannter“, die Frucht noch geschmeidiger – kein Wunder, dass ihn die Revue du Vin de France zu den besten Weinen der Appellation zählt!

Dieser herrlich authentische Wein brilliert durch seinen unverwechselbaren Charakter und seine „wilde“, vollkommen ungekünstelte natürlichen Schönheit. Aber was wäre das alles ohne den animierenden Trinkfluss, dem man hier (ganz hedonistisch) frönen darf? Eben! Berthoumieus „Charles de Batz“ ist – heute mehr denn je! – ein unglaubliches Schnäppchen bzw. einer dieser großen „Weinwerte“ Frankreichs, von denen man oft (und gerne) liest, die man „in freier Wildbahn“ hingegen nicht vergleichbar häufig sichtet. Ein Wort noch in die Nachbarschaft: Bordeaux, zieh’ Dich warm an!

Kurz zusammengefasst:

„Charles de Batz” Madiran, rouge (12 Flaschen)

Unser TOP-TIP! Dieser Wein gehört zum Besten, was der französische Südwesten zu bieten hat.

Ein schon früh mit großem Genuss trinkbarer Madiran der Domaine Berthoumieu, mit einer sagenhaft weichen, cremigen Textur, intensiven Nase sowie einer höchst trinkanimierenden Säurestruktur –der „Charles de Batz“ ist wesentlich früher zugänglich als noch in den 90er-Jahren, auch weil er über 24 Monate auf der Flasche in den kühlen Kellern der Domaine reift.

Rebsorten: Tannat, Cabernet Sauvignon

Anschrift des Winzers:
Berthoumieu
DOMAINE BERTHOUMIEU
Vigneron à Viella
32400 Gers
Frankreich

Expertise DOWNLOAD Datenblatt
LandFrankreich
RegionMadiran
WeingutBerthoumieu
Inhalt 12 Flaschen 9 l
WeinartRotwein
RebsortenTannat, Cabernet Sauvignon
VerschlussKorken (natur)
Bestell-Nr.FSW060416P
Alkoholgehalt14,5 Vol.%
Restzucker0,8 g/l
Gesamtsäure5,9 g/l
Schwefelige Säurefrei: 0 mg/l
gesamt: 74 mg/l
Analysedatum15.01.21
AllergeneSulfite


Anschrift des Winzers:
Berthoumieu
DOMAINE BERTHOUMIEU
Vigneron à Viella
32400 Gers
Frankreich