Fio, Socalcos 2018

11,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

„Schlank, frisch und blumig, aber mit Substanz, Griff und seriöser Länge. Ausgezeichnet!“ – Robert Parker, 92 Punkte

Fio, Socalcos 2018
Nach und nach wird bei Fio das Portfolio mit immer mehr beeindruckenden klassischen Rieslingen von der Mosel gefüllt. Dabei sprechen Flaschenform und Gestaltung für moderne Weine. Tatsächlich kommt bei Fio beides zusammen. Die Namen „Fio“ und „Socalcos“ stammen aus der portugiesischen Heimat von Daniel und Dirk van der Niepoort, der Riesling aus dem Leiwener Josefsberg, den ihr Freund Markus Schneider aus Ellerstadt 2017 erworben und Fio zur Verfügung gestellt hat. „Fio“ heißt übersetzt „Faden“ und versinnbildlicht die Verbindung der drei Weinmacher Daniel und Dirk mit Philipp Kettern über Ländergrenzen hinweg, er versinnbildlicht aber auch den roten Faden, der sich durch die gesamte Linie ihrer Weine zieht. Hier geht es um schlanke und präzise Weine mit großem Trinkfluss.

Als „Socalcos“ bezeichnet man die klassischen quer terrassierten Weinberge im Douro-Tal, der Heimat der van der Niepoorts. An diese Terrassen erinnert auch der Weinberg am Leiwener Josefsberg, der hoch und kühl liegt. Dort stehen die Reihen der alten Rieslingreben quer zum Berg und haben für sich genommen so wenig Hangneigung, dass dort Schafe einen Großteil der Weinbergsarbeit verrichten – sicherlich ein Grund, warum sich die Vierbeiner auch auf dem Etikett des Rieslings finden. Ausgebaut wurde der Wein nach dem Fio-Rezept, bei dem eine klassische Ausbauart genutzt wird: Spontanvergärung und ein langes Lager auf der Vollhefe für mindestens ein Jahr im alten Mosel-Fuder. Dieses Lager auf der Vollhefe, für das übrigens auch Hefen aus vorangegangenen Jahren genutzt werden, lässt sich nur dann realisieren, wenn diese Hefen absolut sauber und frei von Rückständen sind. Deshalb kommt auch nichts hinzu und wird auch während der Gärung nicht geschwefelt. Entstanden ist ein Wein mit gerade einmal 11,5 Vol.-% und einem perfekt ausbalanciertem Verhältnis von je 6,5 Gramm Säure und Restzucker – ideal für einen Moselwein.

Der Wein fasziniert vom ersten Moment an. Er besitzt eine ganz leichte, an Knallplättchen erinnernde Reduktionsnote, die aber sehr schnell zugunsten von Frucht, Hefe und Würze im Hintergrund verschwindet und abtritt. Am vordersten Rand der Bühne platzieren sich nun Noten von Anisplätzchen und Muskat, Kardamom und Trockenkräutern, von ein wenig Pfeffer und Steinsalz, Orangenabrieb und Zitronen, Aprikosen, Melonen und Birnen mit einem Hauch von Pistazien und Mandeln. Das wirkt so intensiv wie pikant, und man kann kaum den ersten Schluck erwarten, nach dem es ähnlich komplex und sinnlich weitergeht. Er wirkt fast trocken, dieser „Socalcos“, aber eben nur fast; denn diese feine Süße, die hier präsent ist, wirkt überaus sinnlich, zumal das lange Hefelager für eine seidige Textur sorgt. Dieser Riesling fasziniert. Er lässt einen nicht mehr los, ist elegant und delikat, feinsinnig und lebendig, irgendwie schlank und doch kraftvoll, packt zu und umhüllt die Zunge mit Samt und Seide. Für Stephan Reinhardt ist dieser Wein „ausgezeichnet!“, er bewertet ihn mit 92 Punkten für THE WINE ADVOCATE. Für Stuart Pigott (JAMES SUCKLING) sind es 93 Punk. Und bei uns ist es einfach Begeisterung, die dieser eigenständige Mosel-Wein hervorruft.

Zu genießen ist der Wein sofort – idealerweise karaffiert – und auf dem Höhepunkt von 2023 bis sicher 2027.
Land: Deutschland
Region: Mosel (Saar-Ruwer)
Weingut: Fio Wines Niepoort Kettern - Piesport
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Riesling
   
Verschluss: Korken (natur)
Bestell-Nr.: DMO300218
Alkohol: 11,5 % vol.
Restzucker: 6,8 (g/L)
Gesamtsäure: 6,8 (g/L)
   
schwefelige Säure: 39 (mg/L, frei)
schwefelige Säure: 89 (mg/L, gesamt)
Analysedatum: 11.09.19
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Fio Wein GmbH
Münsterterstraße 4
54498 Piesport
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
16,90 €
(entspricht 22,53 €/l | Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist verfügbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen